Seite 1 von 4
#1 Kübelwagen im Herbst 1940 (Tamiya, 1/35) von Schemelschelm 03.04.2014 22:58

Servus!

Es hat begonnen.

Der Kübelwagen kommt in der gewohnten Tamiya-Qualität, fällt praktisch zusammen und ist wieder eine Wonne zu bauen.
Viel ist zwar noch nicht zu sehen, aber es geht "Straight Out of the Box" vorwärts:





Meine geplante Szene wird im Herbst 1940 in Deutschland spielen und eine ganz alltägliche Szene des Militärdienstes darstellen. Ich werde auch ein paar Sachen aus der Krambox hinzufügen und den Wagen etwas beleben, das wird ja kein Problem darstellen, auch wenn OOB gebaut wird.
Und soviel sei jetzt schon verraten: Der Wagen wird grün!

Was ich gerne noch von Euch wissen möchte, sind die Maße des von @Sebastian organisierten Sockels. Ich plane nämlich auf die Schnelle eine Gips-Base, die dann schön auf dem Sockel ruhen soll.

#2 RE: Kübelwagen im Frieden (Tamiya, 1/35) von xxxSWORDFISHxxx 03.04.2014 23:37

avatar

Grün ist ne feine Wahl hab ich auch vor.

Allerdings gab´s den Kübel erst ab 1940

#3 RE: Kübelwagen im Frieden (Tamiya, 1/35) von Schemelschelm 03.04.2014 23:49

@xxxSWORDFISHxxx
Oh, ok, dann Herbst '40 und nix mit Frieden. So soll's sein, danke Dir!

#4 RE: Kübelwagen im Frieden (Tamiya, 1/35) von Navigator 04.04.2014 09:03

welches grün wird das denn genau? graugrün?

#5 RE: Kübelwagen im Frieden (Tamiya, 1/35) von Schemelschelm 04.04.2014 09:50

Waffen-SS/Polizeigrün von Mig..

#6 RE: Kübelwagen im Frieden (Tamiya, 1/35) von Sebastian 04.04.2014 10:33

avatar

Hallo,
sorry das ich erst jetzt antworte, lag 3 Tage mit Fierber flach. Die Stellfäche das Sockels beträgt 13 x 10cm

#7 RE: Kübelwagen im Frieden (Tamiya, 1/35) von maxx-company 05.04.2014 20:18

Zitat von Schemelschelm im Beitrag #3
Oh, ok, dann Herbst '40


Hallo Martin,

leider passt der Ausführung von dem Kübel den baust nicht für 1940.
Das ist mehr 1945.
HIER kann man die unterschiede eindeutig erkennen.
Nur weil es dich interessiert.

#8 RE: Kübelwagen im Frieden (Tamiya, 1/35) von Panzerwart 05.04.2014 23:11

avatar

Zitat von maxx-company im Beitrag #7
Zitat von Schemelschelm im Beitrag #3
Oh, ok, dann Herbst '40


Hallo Martin,

leider passt der Ausführung von dem Kübel den baust nicht für 1940.
Das ist mehr 1945.
HIER kann man die unterschiede eindeutig erkennen.
Nur weil es dich interessiert.


Deiner Aussage muss ich leider widersprechen, 1945 als Baujahr ist genauso falsch wie 1940
Gehe mal eher, wenn man ihn korrekt von Baujahr bauen will, von Ende 1942 bis Frühjahr 1943 aus.
Danke für deinen Link. vieles stimmt darin mit dem Tankograd Kübelwagen at the frontlines überein. Hauptaugenmerk liegt an der hinteren Stossstange und dem Frühen Tacho, auch hat der Tamiya Kübel noch die grossen Scheinwerfer.
Gruss
Jörg

#9 RE: Kübelwagen im Frieden (Tamiya, 1/35) von Schemelschelm 06.04.2014 00:08

Warum hab ich Trottel mich eigentlich auf ein Jahr festgelegt?
Na gut, ich ändere den Titel jetzt nochmal und dann hat sich der Husten...

Davon abgesehen hab ich mich heute um die Base gekümmert.
Die gewohnte Kopfsteinpflasterstraße mit Gehweg:





Der Gulli ist mir nicht so gelungen wie vorgesehen - macht aber nix, da steht eh der Kübel drauf.

#10 RE: Kübelwagen im Frieden (Tamiya, 1/35) von maxx-company 06.04.2014 08:40

Zitat von Panzerwart im Beitrag #8
Deiner Aussage muss ich leider widersprechen, 1945 als Baujahr ist genauso falsch wie 1940
Gehe mal eher, wenn man ihn korrekt von Baujahr bauen will, von Ende 1942 bis Frühjahr 1943 aus.

Hallo Jorg, da hast du Recht, ich wollte eigentlich 43 schreiben.
Zitat von Schemelschelm im Beitrag #9
Warum hab ich Trottel mich eigentlich auf ein Jahr festgelegt?

Hallo Martin, nicht aufregen.
Jetzt weist man mindestens in welchem "Zeitabschnitt" man sich bewegt.
Zitat von Schemelschelm im Beitrag #9
Davon abgesehen hab ich mich heute um die Base gekümmert.

Hast du die Base selbst gemacht oder ist die aus dem Zubehörhandel?

#11 RE: Kübelwagen im Frieden (Tamiya, 1/35) von Schemelschelm 06.04.2014 09:48

Moin Alex!

Selbstgemacht, aus Gips. Die Anleitung steht in der Wissensdatenbank.

#12 RE: Kübelwagen im Frieden (Tamiya, 1/35) von Navigator 06.04.2014 10:03

Hi Martin, ich würde nächstes mal die Abstände der Steine noch kleiner machen, teilweise würde ja ein halber Fuss zwischen die Pflastersteine passen, da schaut später wenn du Pigmente für die Zwischenräume benutzt nicht mehr gut aus

#13 RE: Kübelwagen im Herbst 1940 (Tamiya, 1/35) von Schemelschelm 06.04.2014 12:35

Hi Marian!
Ja, ich hatte gestern abend Besuch und wollte neben Bier und quatschen noch was schaffen. Da war ich offensichtlich etwas unkonzentriert. Mal sehen, vielleicht mach ich heut Abend nochmal nen neuen Anlauf...

/Edit: Ich hab den Titel jetzt wieder auf 1940 geändert. Warum? Weil meine geplante Farbgebung sonst unplausibel wird, und das ist m.E. wichtiger als kleine Details.
Schlagt mich dafür, aber so bleibt's jetzt.

#14 RE: Kübelwagen im Herbst 1940 (Tamiya, 1/35) von Schemelschelm 06.04.2014 22:48

Servus!

Da der Gips bei dieser Dicke etwa drei Tage braucht, um restlos auszutrocknen, lässt er sich jetzt noch recht einfach bearbeiten. Deshalb hab ich die Zeit genutzt, um Löcher zu bohren und aus Schaschlik-Spießern und Kupferdraht ein Geländer zu scratchen. Am Kübel selbst ging es nur ein klein bisschen weiter:





Die Höhe des Geländers werde ich noch etwas korrigieren, es wirkt jetzt noch recht hoch. Wobei man sich natürlich noch die Räder dazudenken muss...

Zum Bau des Kübel @Chris: Ist es eigentlich in der Standard-Klasse erlaubt, Leitungen aus Messingdraht zu ergänzen oder ist das zuviel des Guten? Ich meine, wenn das Aufbohren der Auspuffrohre i.O. ist, sollte das doch auch kein Thema sein, oder?

#15 RE: Kübelwagen im Herbst 1940 (Tamiya, 1/35) von Christian 06.04.2014 22:51

avatar

Also ich finde Leitungen kann man durchgehen lassen.

#16 RE: Kübelwagen im Herbst 1940 (Tamiya, 1/35) von Schemelschelm 13.04.2014 23:45

Hi.

Es ging ein wenig am Kübel weiter. Auch das Geländer ist angepasst und tiefer gesetzt. Dank @Nordland habe ich ja einen zweiten Rädersatz da, so dass sich mein Vorhaben im folgenden Bild schon erahnen lässt.
Das Ersatzrad ist schon entsprechend bearbeitet, so dass es als demontiert durchgeht. Die Winde stammt übrigens aus einem alten Tamiya Panther A-Bausatz, das Kantholz unter'm Kübel ist von einer kleinen Silvester-Rakete:

#17 RE: Kübelwagen im Herbst 1940 (Tamiya, 1/35) von Schemelschelm 14.04.2014 15:04

Servus!

Mein Sockel kam auch heute an, wirklich klasse Qualität!
Heut abend gibt's ne Stellprobe.

#18 RE: Kübelwagen im Herbst 1940 (Tamiya, 1/35) von Schemelschelm 15.04.2014 08:37

Moin!

Gestern abend nicht mehr dazugekommen, deswegen jetzt hier die Bilder der Stellprobe:





Meine Base baut etwas hoch, insgesamt aber noch auszuhalten, oder?

#19 RE: Kübelwagen im Herbst 1940 (Tamiya, 1/35) von Navigator 15.04.2014 09:56

hast eh keine andere Möglichkeit, hab ja dasselbe Thema..

#20 RE: Kübelwagen im Herbst 1940 (Tamiya, 1/35) von Schemelschelm 16.04.2014 08:05

@Navigator
Ich meinte eigentlich die Dicke der Base. Durch die 1,5cm Stärke der Gipsplatte baut's schon etwas hoch, aber es geht noch. Noch höher hätte es dann nicht unbedingt sein dürfen, weils durch die Form des Sockels dann so pyramidenartig wirkt.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz