Seite 1 von 2
#1 Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzer Obi 05.03.2014 21:59

So Leute! Nachdem ich vom Difoul den Tiger 1 bekommen hab, um eigentlich "nur einen Tiger zu bauen" hab ich mich jetzt doch dazu hinreißen zu lassen und noch ein paar Kleinigkeiten dazu zu besorgen:




Dazu kam noch

-ein Ätzteilsatz von Vojager (wovon ich haber nicht alles brauche da schon super Schürzen und Ätzteile dem Bausatz Beiligen, aber der Nächste Tiger kommt bestimmt )

-Ein open Hatch Set von Verlinden (Obwohl ich noch nie mit Resinteilen gearbeitet habe)

und ein Ätzteilset für S-Mienen Werfer. (hab ich schon erwähnt das ich noch nie großartig mit Ätzteilen gearbeitet habe!?)

Zimmeritset von Trumpeter (auch noch nie gemacht)


Gebaut wird nicht direkt nach Vorbild (Wittmann) wie ursprünglich gedacht, sondern ein Später Komandotiger (falls ich das mit den Antennen hinnbekomm) wie ich ihn mir Damals als Panzerkommandant vorgestellt hätte.

Da die Nebelwerfer mit der Zeit ziemlich unbeliebt wurden weil sie gerne mal bei Beschuss zündeten und somit der Crew die Sicht nahm wurden sie an den Späten Modellen nicht mehr verwendet.
Im gleichen Zug vielen die S Mienenwerfer zur Selbstverteidigung weg was wiederum einige Kommandanten störte, da sehr effektiv zur bekämpfung von sehr naher Infanterie. Deshalb wird mein Tiger diese Vorrichtung als Feldmodifikation erhalten. Wer weiß, evtl hatte der Chefmechaniker noch ein Satz von nem alten Tiger ausgeschlachtet.


Das ganze wird ein Totales Experiment für mich da ich noch nie derart proffessionellen Modellbau betrieben hab und ich nie wirklich was mit Ätzteilen, Resinteilen oder Zimmeritstempeln zu tun hatte. Daher eben nicht bau nach Vorbild um mir eben ein paar Freiheiten offen zu halten.

Ich freu mich schon auf eure Tipps und wünsche euch beim Lesen sehr viel Spass.
Ich versuche so gut es geht zu dokumentieren.


PS: Wenn jemand eine Bausatzreview möchte einfach kurz bescheit geben. Evtl interresieren sich noch mehr Leute für den Bs. Gleiches gilt natürlich auch fürs Interieur und die Ätzteile.

Startschuss wird Freitag Nachmittag sein.

Bis dahin

#2 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Steffen 05.03.2014 22:15

avatar

Trumpeter Zimmerit Tool. Da bin ich mal neugierig, wie du damit klar kommst. Bislang habe ich da eher negative Erfahrungsberichte gelesen.
Warum ist es eigentlich kein fertiges Resin-Zimmerit geworden ? ATAK und Cavalier bieten da doch was Feines an.

#3 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzer Obi 05.03.2014 22:18

joa das is wohl war aber ich hab von Atak ums verrecken nichts herbekommen. :/

Und bei dem fürs Tamiya kit bin ich nicht sicher obs für die Kanonenblende die ich verwenden möchte passen würde.

Wenn ich in der Bauzeit noch eins auftreiben sollte währ das natürlich meine bevorzugte Wahl.

Jemand noch ne idee?

#4 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzer Obi 05.03.2014 23:15

könnte das beschädigte Zimmerit von atak herbekommen aber da isn Turm mit dabei und den Brauch ich eigentlich nicht. Ich Denke ich werd morgen das Set das ich hab an nem Probestück mal testen. So schnell geb ich ja nu nich auf :) Und wenns garnich hinhaut kann ich mir immer noch etwas überlegen, bzw evtl hat ja einer von euch noch einen Satz rumliegen

#5 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Laurel 06.03.2014 04:21

avatar

Das bekommst du hin ich hab mit Repspachtel für 's Auto und nen Schmalgeschliffenden Schraubendreher einen Panter gemacht da wird das mit dem Rad /Stempel
doch angenehmer gehen .Ich hab auch noch mal geschaut nach dem Atak Set und bin auch nicht fündig geworden Schade.

#6 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von chris712 06.03.2014 05:36

Dann Frag doch mal bei @RL-OnlineCenter nach! Die haben Atak im Sortiment, vlt kann er dir das dann wenn du doch Bedarf hast besorgen.


P.s hab den gleichen Bausatz auch gerade neben bei in der Mangel. Ein paar passungs Schwierigkeiten und wie immer eine Bauanleitung zum Rätseln.
Ich mach mein Zimmerit selber mit Schnellspachtelmasse und Tamiya/ Trumpeter/ Schraubendreher Werkzeug selber.

Bin gespannt was du draus machst

Noch was, ich würde alles Ätzteile aus dem Voyager Set nehmen, weil ich die Dragon Dinger trotz Ausglühen einfach zu Störrisch finde.

#7 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzer Obi 06.03.2014 06:12

Also ich hab das direkt gestern Abend nochmal probiert weil es mich interessiert hat. Ich Mus schon sagen das es schon schwierigkeiten bereitet. Macht kann's bei ganz frischen Spachtel verschmiert es unheimlich, lässt man es ein wenig antrocknen geht's aber da die rillen sich unheimlich fix zusetzen war ich von einer gleichbleibenden Struktur weit entfernt. Ich hab mir heut nacht noch das Zimmeritset bestellt und schaus mir mal an wenn's da ist.

Danke für den Tip mit den Ätzteilen! Mal schauen wenigstens die Seitenschürzen wollt ich verwenden wenn sie schon so schön vorgebogen sind. Mal schauen

#8 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von chris712 06.03.2014 07:03

Hast du Terpentinersatz zu Hause. Damit das Werkzeug ein klein wenig befeuchten, sodass ein dünner Schmierfilm entsteht. Dann bleibt die Spachtelmasse nicht am Werkzeug kleben. Und ich lasse nach dem Auftragen auch eine Weile vergehen bis ich die Struktur rein bringe, damit die Spachtelmasse ein wenig antrocknet.

#9 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzerwart 06.03.2014 07:37

avatar

Hi
Schau mal MCM hat es auf Verfügbar.35032 suchen
Gruss
Jörg

#10 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Henry 06.03.2014 07:47

avatar

Vielleicht is das ja was, guck mal!!!

http://www.dersockelshop.de/militaermode...10-/-1-35?c=589

http://www.dersockelshop.de/militaermode...52-/-1-35?c=589

Ps.: Viel spaß beim Basteln, hast ja schon ordentlich aufgestockt den BS...

#11 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzerwart 06.03.2014 07:52

avatar

@Henry
Dein erster Link ist Zimmerit für den Tiger I P also den Porsche mit Ferdinand Fahrgestell Tiger
gruss
Jörg

#12 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzer Obi 06.03.2014 09:13

Zitat von Panzerwart im Beitrag #9
Hi
Schau mal MCM hat es auf Verfügbar.35032 suchen
Gruss
Jörg


Jo aber auch wieder für den Tamiya und da weiß ich nicht obs passt. Aber hab ja jetzt das beschädigte bestellt im Sockelshop. Mal schauen ob mir das taugt. Das normale währe mir lieber gewesen

#13 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzerwart 06.03.2014 09:19

avatar

Zitat von Panzer Obi im Beitrag #12
Zitat von Panzerwart im Beitrag #9
Hi
Schau mal MCM hat es auf Verfügbar.35032 suchen
Gruss
Jörg


Jo aber auch wieder für den Tamiya und da weiß ich nicht obs passt. Aber hab ja jetzt das beschädigte bestellt im Sockelshop. Mal schauen ob mir das taugt. Das normale währe mir lieber gewesen

????????? Du hast nach der falschen Artikelnummer gesucht. Für Tamiya ist die Nummer 35005, 35032 für Dragon. Zumindest steht es so dabei.
gruss
Jörg

#14 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzer Obi 06.03.2014 09:38

Haa ok wer lesen kann is klar im Vorteil! Blödes Smartfone. Hab da angerufen und die Dame schickt es mir heute noch zu. Dann hab ich alle Optionen auf dem Basteltisch. Dann kann ich mich ja entscheiden was ich nehme oder nicht. Vielen Dank für den Tipp!

#15 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzerroland 06.03.2014 22:26

avatar

Zitat von Panzer Obi im Beitrag #1
Im gleichen Zug vielen die S Mienenwerfer zur Selbstverteidigung weg was wiederum einige Kommandanten störte, da sehr effektiv zur bekämpfung von sehr naher Infanterie. Deshalb wird mein Tiger diese Vorrichtung als Feldmodifikation erhalten. Wer weiß, evtl hatte der Chefmechaniker noch ein Satz von nem alten Tiger ausgeschlachtet.




Au, da wär ich aber vorsichtig! Auch wenn du mich jetzt für einen alten Miesepeter hälst, muss ich doch ein paar Gedanken dazu loswerden. Mit dem Anbringen der Werfer allein war es doch nicht getan. Da gehört ja auch die Verkabelung dazu. Dazu müssen Löcher in Wannendach gemacht werden. Und ein entsprechender Schaltkasten im Innenraum angebracht werden. War der Schaltkasten im Turm angebracht? Dann muss das Ganze ja auch noch über den Schleifringüberträger laufen.
Und das in einer Zeit, in der die Inst total überlastet war?

Ich will und kann nicht ausschließen, dass das gemacht wurde, halte es aber für fraglich.

Gruß
Roland

#16 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Steffen 06.03.2014 22:46

avatar

Mir ist kein Tiger I bekannt, welcher damit nachträglich im Felde ausgerüstet wurde. Fallen gelassene bauliche Merkmale bleiben auch weg.
Und wie Roland schon richtig anmerkte, gehörte da noch Einiges an Elektrik im Fahrzeuginneren mit dazu. Der Schaltkasten war im Turm und wurde durch den Kommandanten bedient.

#17 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzerroland 06.03.2014 23:23

avatar

@Panzer Obi

Zitat:

"Gebaut wird nicht direkt nach Vorbild (Wittmann) wie ursprünglich gedacht, sondern ein Später Komandotiger (falls ich das mit den Antennen hinnbekomm) wie ich ihn mir Damals als Panzerkommandant vorgestellt hätte."

Uh, dieser Satz hat erst sehr spät bei mir "Klick" gemacht. Wenn du dich auf die künstlerische Freiheit berufst und deine Vorstellungen einbringen willst, gilt das von mir gesagte natürlich nicht.

Freu mich schon auf deine weiteren Schritte!

Gruß
Roland

#18 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzer Obi 07.03.2014 14:01

Macht nix bin mir aber noch nicht ganz sicher ob ich die anbring oder nicht. Mir kam das in den Sinn als ich gelesen hab das bei späteren Sturmgeschützen angebracht wurde die sogar von innen nachlafbar waren.
Zum Fertigungsstand selber: ich hab gestern schon angefangen mit der Wanne und dem Fahrwerk. Die Buchsen in der die Drehstäbe befestigt werden mussten alle einzeln ausgetrennt und versäubert werden da jedes dieser kleinen Teile 3 Angüsse hat was anfangs ein bisschen Zeit frisst. Nachdem die Drehstäbe drin waren hab ich mich mit dem Innenausbau beschäftigt und direkt festgestellt das Resin Naja sagen wir mal unflexibel ist :D aber kein Problem konnte direkt sauber geklebt werden. Nachher kommen ein paar erste Fotos sobald ich daheim bin. Staytuned :)

#19 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von magic 07.03.2014 21:02

avatar

Na dann mal her mit den Bildern,
bin nach dem ganzen lesen neugierig was du
daraus machst.

#20 RE: Tiger 1 von Dragon (3 in 1) von Panzer Obi 08.03.2014 01:11

Aaaalso.

erst mal danke für den Tipp @Panzerwart . Hatte heute schon das Zimmerit im Briefkasten.



Wirklich hauchdünn das Zeug.

Hab heute auch die andere Lieferung bekommen mit dem beschädigtem Zimmerit ebenfalls von Atak.



Dann war ich doch etwas überrascht. Es ist nicht so hauchdünn wie das andere sondern ist im Prinzip ein komplettes Bauteil mit angegossenem Zimmerit, mit der man einfach die Teile aus dem Baukasten tauscht!

Da ich gestern Abend über einen unerwarteten Motivationsschub verfügte und damit dem Bausatz schon auffe Pelle gerückt bin wird dem geneigten Beobachter etwas auffallen:









RICHTIG! Genau diese Bauteile des Baukastens hab ich gestern vorbereitender weiße gewissenhaft bombenfest angeklebt
Na gut, bei genauerer Betrachtung war das gar nicht so schlimm, da dieses Zimmerit obwohl es echt schön ist schon aufgrund des Turmes nur bedingt für das geeignet ist was ich vorhabe, da die Inneneinrichtung nur schwer im Turm angebracht werden kann (Originalturm hat einige Nuten und auch die Halter für Ladeschützensitz und Co). Gut es wäre keine große Sache diese nachträglich anzubringen aber nun ist es eben so. Nachdem ich genau diese Teile schon verbaut habe, werde ich jetzt doch das Hauchdünne verwenden was heute ebenfalls mit der Post kam. Das andere Set werde ich mir für den nächsten Tiger Sparen bei dem keine Inneneinrichtung hineinkommt sondern nur Besatzungsmitglieder in die Luken.

Die obere Wanne ist nur zu aufgelegt.



Das war Stand von gestern Abend, bis auf die Resinteile für den Innenausbau mit denen ich teilweise schon herum experimentiert hab.

Bis jetzt hab ich am Bausatz nichts großartig negatives feststellen können. Einzige was mich stört ist das die Wanne verzogen ist und sich die Seitenwände nach innen gebogen haben (minimal) Das sorgt aber dafür das die obere Wanne und die Abdeckplatte vom Getriebe vorne nur mit Mühe eingepasst werden könne. Von den Resinteilen ganz zu schweigen.

Das Problem ist jetzt nur das ich nicht einfach Versteifungen einkleben kann wie ich will weil ich erst mal schauen muss wo der Ausbau vom Turm hinreicht bzw. der Querträger der direkt unter die obere Wanne zwischen Fahrer und Funker Luke und Turmdrehkranz kommt. Nicht das ich mir da jetzt was verbaue.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz