#1 MENG Model TS-007 "German Main Battle Tank LEOPARD 1 A3/A4" 1/35 von Markus 26.01.2014 15:19

avatar

GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4





HERSTELLER: MENG
ARTIKELNUMMER: TS-007
MAßSTAB: 1/35
LÄNGE: ca. 269,5mm
BREITE / SPANNWEITE: 97mm
HÖHE:
TEILE: 471
ERSCHIENEN: Dezember 2013
Momentaner Preis: 48,30 Euro zb. beim RL online Center




Beschreibung:
Neuer Spritzgussbausatz zum Bau des GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4

- Periskope und Scheinwerfer aus Klarteilen
- Alle Luken können geöffnet oder geschlossen dargestellt werden
- Panzerung für Periskope sowie Lüftergitter auf Motorraum können dank Fotoätzteilen präzise dargestellt werden
- Einzelgliederkette und Vinylkette enthalten
- Markierungen für drei Versionen - Bundeswehr Leopard 1A3 und A4, Griechischer Leopard 1A3

Etwas zur Geschichte des Leopard 1A3/A4

Allgemeines

Der Leopard basiert auf dem Porsche-Typ 814 und ist eine Weiterentwicklung der 0-Serie. Als Turmpanzer in konventioneller Anordnung ausgeführt, verfügt er über eine 4-Mann-Besatzung. Der Kommandant befindet sich rechts im Turm, unter ihm zu seinen Füßen sitzt der Richtschütze, auf der anderen Seite der Bordkanone und somit links der Ladeschütze. Die Wanne beherbergt neben dem Fahrer einen Munitionshalter für die Hauptwaffe sowie eine ABC-Schutz- und Belüftungsanlage, die durch Ansaugen von Außenluft über Filter einen Überdruck erzeugt. Gegen Feuer besitzt ausschließlich der Triebwerksraum eine Brandunterdrückungsanlage. Das Löschmittel ist Halon. Die vier Löschmittelbehälter befinden sich beim Fahrer. Zwei der Behälter lösen automatisch aus, zwei weitere können manuell ausgelöst werden.

Durch den Aufbau eines Unterwasserfahrschachtes und der Tauchhydraulik können Gewässer bis zu einer maximalen Tiefe von vier Metern durchfahren werden. Dabei werden alle Luken bis auf die des Kommandanten verschlossen. Die Tauchhydraulik schließt dabei Be- und Entlüftungen am Motor und öffnet eine Brennluftklappe am Motorschott im Panzerinneren. Über diese saugt der Motor beim Waten, Tiefwaten und Unterwasserfahren die Verbrennungsluft über die Kommandantenluke mit aufgesetzten Tiefwat- oder Unterwasserfahrschacht an. Der Kommandant steht bei der Durchfahrt in diesem Schacht und unterstützt den Fahrer beim Durchfahren. Gleichzeitig dient der Schacht bei einer Havarie als Notausstieg. Da ein Wassereintritt nicht vollständig zu vermeiden ist, verfügt der Leopard über zwei Lenzpumpen.

Der Panzer ist voll Nachtkampf- und eingeschränkt allwetterfähig. Es besteht die Möglichkeit zum Einbau eines Restlichtverstärkers für Fahrer und Ladeschütze. Dabei wird ein Winkelspiegel entfernt.

Leopard A3

Die eckige Form des geschweißten Turmes ist ein unverwechselbares Kennzeichen der Variante A3 und A4. Optisch war der A3 am Turmrundblickperiskop des Kommandanten zu erkennen.
Die letzten 110 Fahrzeuge des Bauloses 5 wurden vom Mai 1973 bis November 1973 gefertigt. Die Änderungen umfassten einen geschweißten lang gestreckten Turm in Schottbauweise. Das Innenvolumen stieg um 1,5 Kubikmeter. Der Ladeschütze erhielt einen dreh- und kippbaren Winkelspiegel. Auf den Einbau eines Nahverteidigungssystems wurde aufgrund der hohen Selbstgefährdung verzichtet. Mit dem Ende des Kalten Krieges wurden die A3 aus dem Bestand genommen und verkauft.[18][19]

Leopard A4

Umgerüsteter Leopard 1A1 auf Stand A4. Die neue Bezeichnung lautete 1A1A4
Die Auslieferung des Bauloses 6 begann im August 1974 und endete im März 1976 mit einer Stückzahl von 250 Fahrzeugen. Die Änderung bestand in einer integrierten Feuerleitanlage für Kommandant und Richtschütze. Diese beinhaltete einen verbesserten optischen Entfernungsmesser (EMES 12A1), ein PERI R12 für den Kommandant mit IR-Nachtsichtkanal und einen verbesserten Feuerleitrechner. Mit dem A4 war die Lieferung an die Bundeswehr abgeschlossen. Alle Modelle wurden mit einem PZB 200 (passives Ziel- und Beobachtungsgerät) nachgerüstet. Im Jahr 1989 wurden 235 Panzer des Loses aus dem Bestand genommen und zum A3 zurückgerüstet. 150 Panzer gingen an die Türkei, 75 nach Griechenland und 10 nach Dänemark. Andere Exemplare dienten auf den Schießplätzen der Bundeswehr als Hartziele oder wurden demilitarisiert an Museen abgegeben.[18]
Quelle : Wikipedia

Die Bauanleitung ist als DINA 4 Heft in schwarz/weiß mit sehr guten und detaillierten Zeichnungen ausgeführt, sie führt in 23 Schritten zum fertigen Modell.
Die Zeichnungen sind gut, in einigen Bauschritten wird es etwas unübersichtlich, weil wirklich sehr viele Kleinteile in einem Schritt zu verbauen sind.
Das Farbblatt der Bemalungsvorlage besteht aus 4 Seiten, es werden die vallejo Farben vorgeschlagen.

Der Decalbogen und die Anleitung lassen die Markierung und Bemalung von vier Fahrzeugen zu:

1: Leopard 1A3 in three-tone NATO camouflage from Bundeswehr 2 Squadron, 304 Panzer Battalion, mid 1980s
2: Leopard 1A3A1 in plain dark green from Bundeswehr 4 Squadron, 301 Panzer Battalion, 1980s
3: Leopard 1A4 in plain dark green from Bundeswehr 4 Squadron, 293 Panzer Battalion, 1980s
4: Leopard GR1 in four-tone Hellenic Army brown, green, black, sand, 2000s

Der voll gepackte Karton.



Der Bauplan.







Die Bemalungshilfe und Farbtabelle von Vallejo.











Die Ätzteile und Decals.













Klarsichtteile





Die Bausatzteile.





























































































































Einzelglieder und Gummi Kette









Die Bausatzvorstellung als Video von mir.




Fazit:

Ein komplett neuer Bausatz von Meng über den Leopard 1A3/A4, aus dem Karton lassen sich beide Versionen Bauen, auch liegt der richtig Filter für die Griechenland Ausf. mit bei.
Es können die korrekten Ausführungen der Baulose 5. und 6 gebaut werden auch wurden an den Schießscheinwerfer und das PZB200 gedacht.
Die Unterwanne macht einen schönen Eindruck dazu gibt es die frei einsteckbaren und beweglichen Schwingarmen an Drehstäben. Die Endanschläge und Stoßdämpfer werden einzeln angeklebt, sie sind etwas vereinfacht aber ok.
Die Laufrollen, treib und Leiträder setzen sich aus aus zwei Teilen mit Polycap zusammen und bleiben drehbar, sie machen von außen einen sehr guten eindruck aber von innen könnten sie besser an Details sein aber wer schaut später beim fertigen Modell unten nach.
Die Treibräder liegen in zwei Versionen bei ein mal in der ersten Version mit 8 Bolzen und nach der Modernisierung mit 15 Bolzen.
Es liegen im Karton einmal die beiden Gummiketten und die Einzelgliederkette. Die Einzelgliederkette wird nur gesteckt, sie hat innen zwar leichte Auswurfspuren aber man sieht sie zum schluss nicht, da die Laufräder nachher drüber sind.
Die Gummikette macht einen sehr guten Eindruck von Details her aber warum sie Meng so im Karton gepackt verstehe ich nicht aber sie ist so flexibel das sie später doch gerade auf das Laufwerk liegt.
Für mich macht der Bausatz einen sehr guten Eindruck, von der menge der Teile und den Kleinteilen, ist der Bausatz eher für schon erfahrene Modellbauer geeignet.

Da ich kein Profi im Bereich Leopard bin, werden diejenigen Profis unter euch bestimmt noch ein paar Sachen finden.



+ sehr feine detaillierte Teile
+ 2 Ätzteil Platinen
+ bewegliche Stabfederung mit beweglicher Einzelgliederkette
+ komplett neuer Bausatz



- bis jetzt keine
-
-
-

Quellen:

Wikipedia

Tankograd Kampfpanzer Leopard 1 in der Bundeswehr – Frühe Jahre

Kampfpanzer Leopard 1 in der Bundeswehr - Späte Jahre

Leopard 1 Trilogy

#2 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von R. Roth 26.01.2014 17:30

avatar

Bei deiner Bausatzvorstellung bzw. den Makrobildern sieht man sehr gute Detailarbeit, die MENG hier geliefert hat. Beispielsweise gefallen mir die Schweißnähte am Turm oder die Wabenlöcher in den Kettenschürzen.

Die Meinungen der Leopard-Fans über den Bausatz sind geteilt, aber es wäre auch ein Wunder, wenn mal alles gefallen würde!

#3 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Markus 26.01.2014 17:44

avatar

Zitat von R. Roth im Beitrag #2
Bei deiner Bausatzvorstellung bzw. den Makrobildern sieht man sehr gute Detailarbeit, die MENG hier geliefert hat. Beispielsweise gefallen mir die Schweißnähte am Turm oder die Wabenlöcher in den Kettenschürzen.

Die Meinungen der Leopard-Fans über den Bausatz sind geteilt, aber es wäre auch ein Wunder, wenn mal alles gefallen würde!


Da bin ich deiner Meinung, es werden im Netz ja auch Sachen bemängelt die man später nicht mehr sehen kann, wie ebend den fehlenden Details auf der Innenseite der Laufräder oder die Luke unter der Wanne ob sie Plan ist oder so wie hier gezeigt. ich finde das es eher wichtiger ist, das die Original Maßen am Modell umgesetzt worden sind.
Das sind sie zu 100%, die angegossen Griffe kann man austauschen man bekommt wirklich was geboten für sein Geld, schön finde ich auch das man ihn auch mit eingefederten Laufwerk Bauen kann.

cu
Markus

#4 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Laurel 26.01.2014 19:29

avatar

Sehr sehr geiler Informativer ausführlicher Baubericht.
Danke dir Markus für die Mühe

#5 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Stefan 26.01.2014 21:14

avatar

Ich hab den Bausatz gestern live gesehen, @manne hatte ihn bei Chris dabei, ist ein wunderbares Ding. Meckerer gibt es halt in unserem Hobby immer und überall Aber wie ich gestern schon sagte, wie wollen diese Herrschaften eigentlich immer wissen, wo was wo und warum falsch ist...

Mir ist die Bauanleitung im Tamiya-Stil ins Auge gestochen, das war ziemlich gleich vom Layout. Einzig das zweigeteilte Rohr ist etwas gewöhungsbedürftig und die Gummikette mag nicht jeder, dafür gibt es aber Ersatz

Ich würde dem Bausatz 4,8 von 5 geben......

#6 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Markus 27.01.2014 09:53

avatar

@Stefan, mir reicht die im Bausatz liegende Einzelgliederkette völlig aus, wer möchte kann sich ja noch die Teure Friul Kette besorgen.

Das zweiteilige Kanonenrohr geht eigentlich auch, da ja die Mündung vorne als Einzelteil aufgeschoben wird, sie hat sogar ein angedeuteten gezogenen Lauf, oder man besorgt sich aus Resin von Perfect Sacle das Kanonenrohr bzw. wartet etwas bis ein Alu-Rohr raus kommt.

cu
Markus

#7 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von AlterFisch 28.01.2014 18:23

avatar

Hi Markus

Danke für die umfangreiche Bausatzvortsellung. Auch der Vergleich der zu bauenden Ausführungen ist sehr informativ.

Dirk

#8 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Markus 29.01.2014 22:55

avatar

Zitat von AlterFisch im Beitrag #7
Hi Markus

Danke für die umfangreiche Bausatzvortsellung. Auch der Vergleich der zu bauenden Ausführungen ist sehr informativ.

Dirk


Soll ich den Bausatz am Samstag mit nehmen oder zum Zeigen lieber den Meng Merkava IIIBaz Bausatz?

cu
Markus

#9 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Christian 30.01.2014 14:39

avatar

Ich konnte mir den Bausatz auch beim Treffen ansehen und ich bin begeistert wie gut dieser gemacht ist. Da ich selber einige Jahre auf diesem Panzer verbracht habe freue ich mich das endlich ein so guter Bausatz auf dem Markt ist.
Was die Notausstiegstluke in der Wanne betrifft: Natürlich war diese in Echt Plan mit der Wanne und nicht erhaben. Aber wenn ich mich darüber mokiere bin ich nicht ganz klar in der Birne. Erstens sieht man die nicht und zweitens kann ich sie ja abschleifen. Oder sind diese Meckerer zu Blöd dazu? Diese Superschlauen sollen es erst mal besser machen!

#10 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von AlterFisch 30.01.2014 17:59

avatar

@Markus

Beides, übrigens 13:00 Uhr Treffpunkt.

Dirk

#11 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Markus 30.01.2014 21:33

avatar

@Chris , da bin ich ganz deiner Meinung, jetzt wird auch der Leopard C2 Mexas von Takom in den Board s bevor er eigentlich draußen ist zerrissen.
Manchmal sollte man eigentlich froh sein das solche Fahrzeuge als Bausätze überhaupt raus kommen!

cu
Markus

#12 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von ratze45 02.02.2014 13:25

avatar

Hallo Markus,

zunächt vielen Dank für deine schönen Bausatzvorstellungen, bei denen Du dir immer sehr viel Mühe machst.

Ich kann euch nur beipflichten...man muss froh sein, dass überhaupt noch ein Hersteller "altes" Bundeswehr-Gerät als Bausatz herausbringt.
Insbesondere, wenn es schon Bausätze im gleichen Maßstab gibt.

Wenn 1:35 mein Maßstab wäre, hätte ich mir den MENG-Bausatz garantiert gekauft, denn die Detailierung und der Guß sehen sehr präzise aus.

Ein toller Bausatz !!!

#13 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Markus 02.02.2014 15:44

avatar

Ich hatte den Bausatz ja gestern mit zum Workshop, da kam er auch sehr gut an.
Wer lieber ein gedrehtes Kanonenrohr und ein paar andere Kleinigkeiten haben möchte kann sich ja mal das neue Set von Voyager anschauen da ist sogar ein gedrehtes Alu-Rohr mit bei.
Hier bei uns im Portal kann man es sich anschauen.
Einfach etwas runter scrollen.

cu
Markus

#14 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von umimatsu 02.02.2014 17:16

Unfassbar, dass über Details gemäkelt wird, die man später überhaupt nicht sieht.

#15 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von ratze45 08.02.2014 18:41

avatar

Wenn man sich zu dem MENG-Bausatz des Leopard 1 A3 noch diesen Ätzteil-Satz von VOYAGER dazu holt, kann man damit sicher ein tolles Modell bauen.

Ich bin schon gespannt auf den ersten A3, der damit hier im Forum gebaut wird.

#16 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Darkwarrior 15.06.2014 13:25

avatar

Hi,

also die EGK is nich wirklich so der Bringer, in meinen Augen. Man muss die Glieder alle miteinander verklebenund kann sie nich stecken(das sie in einander klicken), dazu kommt das auf jeden Glied zwei Auswerfermarken sind, is nich so schön. Sollte aber noch lösbar sein.

Meng is auch ein kleiner Fehler in der Bauanleitung unterlaufen, die Teile E10 und E11 gehören genau anders herum ans Fahrwerk, passen aber auch nur in eine Richtung an die Wanne, geht also.

Von der Passung her, is der BS on the top , sehr gute Passgenauigkeit. MAcht Spaß ihn zu bauen.













Bauzeit bis hier ungefähr 2,5-3h, soll der 1A4 werden. Turm is nur lose gesteckt, Laufrollen sind, dank Polycaps, auch nur gesteckt und wieder abbaubar, mit der Schürze sieht er noch besser aus, kann bei bedarf ja nen Bild nachreichen.

Soll nen BB draus werden??

MfG Micha

#17 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Markus 15.06.2014 13:30

avatar

Mach bitte mal ein BB.

cu
Markus

#18 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Steffen 15.06.2014 13:44

avatar

@Darkwarrior Baubericht.

@Markus hab gesehen, dass du an anderer Stelle das Leopard Alurohr von Tom haben möchtest. Schreib ihm mal eine PN, er schaut dort nicht regelmäßig ins Forum.

#19 RE: MENG GERMAN MAIN BATTLE TANK LEOPARD 1A3/A4 von Markus 15.06.2014 14:43

avatar

Zitat von Steffen im Beitrag #18
@Darkwarrior Baubericht.

@Markus hab gesehen, dass du an anderer Stelle das Leopard Alurohr von Tom haben möchtest. Schreib ihm mal eine PN, er schaut dort nicht regelmäßig ins Forum.



Habe ich gemacht, kam leider zu spät

cu
Markus

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz