#1 6575 DRAGON "Pz.Kpfw.IV Ausf.J Last Production" -SmartKit- 1/35 von umimatsu 18.12.2013 11:11

Willkommen zur Bausatzvorstellung des Panzer IV, Ausf. J von Dragon. Dieser Kit wurde mir freundlicherweise von Rabatzpaket zur Verfügung gestellt.



Die geöffnete Verpackung, randvoll gefüllt:



Ausgepackt und ausgebreitet:



Weiter geht's mit den Gießästen. Um mir unnötigen Aufwand zu sparen, wollte ich die einzelnen Folieninhalte zusammen ablichten.
Der besseren Übersichtlichkeit halber, bin ich davon abgewichen.





































Die Fotoätzteile:



Die feinmaschigen Seitenschutzblenden:



Die Detaillierung ist Dragon sehr gut gelungen. Wanne und Turm aus näherer Betrachtung:





Warum Friul, wenn es Magic Tracks gibt:



Die Decals:



Die Bemalungs- und Decalschemen:









Fazit: Wo Dragon draufsteht, ist auch Dragon drin. Der Kit überzeugt mit einer umfangreichen und hochwertigen Ausstattung, einer superben Spritzqualität, sowie einem ausgezeichneten Detailgrad. Die Anleitung ist gut strukturiert, aber etwas unübersichtlich. Anfängern kann ich nur eine bedingte Empfehlung aussprechen, was vor allem an den seitlichen Schutzblenden liegt, die weitestgehend aus Fotoätzteilen bestehen. Mit 65 Euro ist der Bausatz nicht gerade billig, in Anbetracht der Qualität aber durchaus akzeptabel.

#2 RE: 6575 DRAGON "Pz.Kpfw.IV Ausf.J Last Production" -SmartKit- 1/35 von Mikken 12.12.2016 17:46

avatar

ACHTUNG: in den neuen Auflagen sind statt der Magic Tracks nur noch die minderwertigeren DS-Ketten dabei

#3 RE: 6575 DRAGON "Pz.Kpfw.IV Ausf.J Last Production" -SmartKit- 1/35 von Steffen 12.12.2016 17:58

avatar

Ja, das macht DRAGON bei allen Bausätzen.
Nur die Erstauflage hatte noch 'magic tracks'. Sobald es an die Wiederauflage geht, sind nur doch die mistigen DS Gummiflitschen im Karton. Bemerkenswerterweise ist der Preis mindestens der gleiche, meißtens aber zwischenzeitlich gestiegen.
Wer im Laden kauft ; guckt auf den Strichcode. Wenn dort in dem Bereich die vierstellige Artikelnummer und danach in rot mit Bindestrich davor eine zweistellige Ziffer steht ; dann habt ihr eine Wiederauflage mit DS Gummikette.

Neu erscheinende Bausätze haben 'eh nur noch DS Gummiketten im Karton. Angeblich weil der US-Markt und der asiatische Markt das so wollen, denen wären wohl die magic tracks zu fummelig. Witzig nur, dass in den US-Foren ebenso über die DS Ketten geflucht wird, wie hier bei uns ... .

#4 RE: 6575 DRAGON "Pz.Kpfw.IV Ausf.J Last Production" -SmartKit- 1/35 von Speedy 12.12.2016 18:35

avatar

@Mikken
@Steffen
Bin der Meinung das es eine reine Kostenfrage ist.
Bei Erscheinen doch sehr innovativ und egal wo man ließt sie wurden auch dankend angenommen.
Keine Bölzchen zu stecken, einfach nur kleben.
Was soll denn da nun besonders schwer sein?
Vorgeschnitten sind se auch.
Hat sich halt keiner ausmalen können...wie die Produktionszahlen der MTs dann in die Höhe schnellen werden.
Da ist ne DS Kette extrem billiger herzustellen ..weniger Aufwand und weniger platzintensiv.
Die MTs müssen halt erst gespritzt und dann noch jeweils geschnitten werden .
Und das bei gleichbleibender Qualität.
Weiß nicht wie groß die Automaten dafür sind, aber Wartungskosten plus dauernd blockierten Stellplätzen rechnen sich wahrscheinlich nicht.
Dafür lassen sich "an dem Platz" wahrscheinlich andere Baugruppen fertigen und das bringt Money in die Factory.
Ein rein kommerzielles Ding ..weil auf Dauer zu unrentabel.
Das sieht wohl jeder halbwegs interessierte Modellbauer mit anderen Augen...aber so funktioniert die profitable Marktwirtschaft.Friss oder stirb.
Schade drum.
Gruß Humusbär/Speedy😞

#5 RE: 6575 DRAGON "Pz.Kpfw.IV Ausf.J Last Production" -SmartKit- 1/35 von Steffen 12.12.2016 18:51

avatar

@humusbär
* bis vor maximal 2 Jahren : nagelneuer Bausatz mit magic tracks = 40€ ... Dragon hat daran verdient, sonst hätten die nicht zu dem Preis angeboten
* heute : abgespeckte Wiederauflage oder aus bestehenden Spritzlingen neu zusammen gestellte Bausätze mit DS Kette = 70-80€ ... wo sind hier die Zusatzkosten ?
Verdoppelter Preis bei deutlich weniger Inhalt. Das läßt sich nicht nicht mit Produktionskosten begründen. Das ist einfach nur Abzocke und der dämliche Modellbauer macht es auch noch mit.

Ich sehe das entspannt. Mein für mich sinnvolles Limit ist gesetzt und gut. Ich muß auch nicht kaufen, habe genug Zeug hier, um für zwei weitere Leben bauen zu können. Läuft mir was zu 'nem vernünftien Preis über den Weg - gut. Falls nicht, ist es auch noch so.

#6 RE: 6575 DRAGON "Pz.Kpfw.IV Ausf.J Last Production" -SmartKit- 1/35 von Speedy 12.12.2016 19:05

avatar

Genau mit minimalstem Aufwand die größtmögliche Summe hheraus holen.
Kann man leider nicht umgehen..Steffen...siehe StuG III E..C/D..A ....da gibts keine Alternativen oder man ist süchtig nach uralten Cyberhobby Orange Kits mit schönem neuen Print.
Zu mal wie jetzt schon bei den Online Händlern seit 2 Tagen zu sehen, die Preise im Januar nochmal richtig durch die Decke gehen werden.
Ist ja "fast" jedes Jahr so.
Dragon voriges Jahr um nen 10er im Schnitt.....dann wirds wohl 2017 gen 80+ gehen.
Wenigstens hab ich mir meine StuGis noch gesichert (A ging leider nicht noch nicht).
Gruß Humusbär/Speedy

Edit: Nochmal zu Beitrag 1.....Das sind doch die Kästen die man auch wirklich kaufen will.Da haste alles drin was so richtig Spaß macht und bei sehr guter Qualität.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz