#1 Dragon Tiger I Ausf.E späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von Panzer-Ass 13.02.2013 16:46

Servus

stelle heute hier meinen Tiger I der s.SS-Panzerabteilung 101mit der Turmnummer 222 um die Schlacht von Villers-Bocage ein. Kommandiert wurde der Panzer von niemand geringerem als Hauptsturmführer Michael Wittmann.
In den frühen Morgenstunden des 14.Juni 1944 hatte Wittmann mit seinen Mannen den Auftrag die Gegend um VillersBocage nahe der Stadt Caen zu erkunden. Er bekam die Meldung, das sich nahe der Stadt ungewöhnliche Fahrzeugbewegungen ereigneten. Er stellte seinen Tiger mit der Turmnummer 205 ab und erkundete den Stadtrand einige hundert Meter entfern zu Fuß. Er sah eine lange Kolonne bestehend aus englischen gepanzerten Verbänden. Er lief sofort zurück zu senem Tiger um zum Angriff überzugehen, doch der hatte Startschwierigkeiten und sprang nicht an. Ohne nur eine Sekunde zu verlieren, "kaperte" er den Tiger Nr.222 von Unterschaarführer Kurt Sowa. Er entschied sich deshalb zum Angriff, denn es bestand die Gefahr, dass ein Funkspruch an die Führung hätte vom Feind abgehört werden können.

Wittmanns Tiger Nr.205 auf dem Weg zur Erkundung nach Villers-Bocage
Quelle: panzerace.net
Dann fuhr er frontal auf die Kolonne zu und griff an. Dieses Verhalten überraschte den Feind so sehr, dass feindliche abgesessene Einheiten ihre Fahrzeuge nicht mehr erreichten und die, die noch aufgesessen waren, beschoßen den Tiger. Die Geschoße waren der dicken Panzerung nicht gewachsen. Er rieb schlußendlich fast den ganzen englischen Verband auf. Als Wittmann dann in Richtung Ortsmitte vorrückte, bekam er einen Treffer, vermutlich vom einer englischen PAK, ins Laufwerk so dass sein Tiger bewegungsunfähig war. Er beschloß den Panzer aufzugeben und die 15km zu seiner Einheit zu Fuß zurückzulegen, um dort genaue Meldung machen zu können.


Tiger Nr.222 von Unterschaarführer Kurt Sowa, den sich Wittmann auslieh, um den englischen Panzerverband anzugreifen
Quelle: ww2db.com


Der abgeschoßene Tiger Nr.222 nahe der Stadtmitte von Villers-Bocage
Quelle:ww2db.com
Soviel zur Geschichte. Jetz zu Gegenwart. Hier die Bilder meines gebauten Modells. Einige werden das Modell wiedererkennen, aber die Bilder sind seinerzeit beim Forumsumzug verschütt gegangen. Aber nicht schlimm. Deshalb gibts sie hier nochmal...































So, und jetzt Feuer frei, Lob und Kritik ausdrücklich erwünscht

#2 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von carbon 13.02.2013 18:16

avatar

Toll gebaut der Discher!


Hier und da fehlt es mir etwas an Tiefe, ein Pin Wash könnte hier noch etwas mehr rausholen...(z.B. an der Staukiste)

Das MG am Turm solltest noch schwarz machen, und eine Antenne wäre auch noch ein schönes Detail...

Die Verschmutzung gefällt mir, wobei auf den Bildern die Kette doch etwas zu "silber" erscheint...

#3 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von David Strauß 13.02.2013 18:59

Find den klasse gemacht gefällt mir gut.
Wie von carbon schon erwähnt n bisschen mehr Alterung hätte er noch vertragen können. Aber sonst

#4 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von Panzer-Ass 13.02.2013 20:19



schön dass euch mein Kätzchen gefällt

@Matze: Das mit der Tiefe liegt wohl an den Bildern, bzw. an der Belichtung. Ja, partiell könnte er vielleicht noch ein bisschen Chipping und Washing vertragen. Habe ihn mit Pigmenten eingestaubt, da kommt das vielleicht nicht so gut rüber. Du meinst bestimmt die Führungszähne der Kette. Aber wenn du mal auf den Originalbildern schaust, die ich mit eingestell habe, wirst du sehen wie blank das alles ist. Das MG im Turm werde ich noch mit der entscprechenden Farbe bearbeiten.

@David:s.o.

#5 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von FBT 14.02.2013 09:13

avatar

Mir gefällt er auch recht gut. Dezent gealtert - genau mein Geschmack.

Sitzen die Leiträder nicht zu tief? Das kenne ich nur von abgeschossenen Tigern. M. E. sollte die Oberkante des Leitrades mit der der Laufrollen übereinstimmen. Im Detail könnte man noch was machen (Pin Wash, Turm MG und silberne Ketten wurden angesprochen), aber der Gesamteindruck überzeugt mich.

Schönes Modell - und ein Tiger geht irgendwie immer - ist halt legendär.

#6 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von Rabatzpaket 14.02.2013 10:13

avatar

Hey Alex

Schön recherchiertes Modell. Gefällt mir augenscheinlich sehr gut. Das was nicht passt wurde angesprochen wobei ich den Punkt mit der "Tiefe" am treffendsten finde da der Tiger etwas zu gleichmäßig rüberkommt und keine Übergänge an den Kanten hat.

gruß Jan

#7 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von Panzer-Ass 14.02.2013 20:53



danke für euere Rückmeldungen.

@FTB: Das mit dem Spannrad finde ich jetzt nicht so tragisch, zumal bei dieser Baureihe schon ein kleineres Spannrad zum Einsatz kam. bei abgeschoßenen Panthern sieht man das herabgefallene Spannrad sehr deutlich.

@Jan: Kann iwegesagt auch an den Fotos und der Belichtung liegen, im Original siehts besser aus...

#8 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von magic 14.02.2013 21:55

avatar

Meiner Meinung nach fehlt eigentlich
nur noch der Kommandant auf dem Fahrzeug.
Es gibt ja ein paar schöne Figuren zu dem Thema.

Guckst du hier z.B.


http://www.alpineminiatures.com/imagepages/35122.html

#9 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von Panzer-Ass 14.02.2013 22:46

Servus Thomas

hab da noch ein paar von Alpine in der Schublade liegen. HAbe mich bisher nicht an die Bemalung drangetraut...

#10 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von Sebastian 15.02.2013 10:24

avatar

Hallo Alex, sehe es auch so wie FBT..n Diescher geht immer , und ich denke auch das ne schöne Kommandantenfigur defintiv noch das fehlende I - Tüpfelchen wäre, ansonsten gefällt er mir ganz gut

Was den Punkt mit der Tiefe und der Belichtung angeht, versuch doch mal nen weissen Fotohintergrund, ich hab für mich auch in letzter Zeit bisschen rumprobiert und gerade bei dunkelgelben Fahrzeugen habe ich mit nem weissen Fotohintergrund die besten Ergenbisse bekommen, blau schluck irgendwie ziemlich viel und schwarz ist auch nicht soo ganz perfekt, ausser man hat ne wirklich gute Ausleuchtung, aber ich habe nur eine Lampe, weiss ja nicht wieviel Leuchten du hast zum ausleuchten..lange Rede kurzer Sinn, versuchs mal mit weiss

#11 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von Toppertino 21.12.2016 00:01

Also mir gefällt der Tiiischer gut. Ich hoffe das meiner ähnlich gut.
Ich habe nämlich dasselbe vor: Wittmann's Tiger bei Villers Bocage.
Was ich eher zu bemängeln hätte ist der geschichtliche Abriss...das kenn ich alles etwas anders.

#12 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von Benno Wawerek 23.12.2016 20:24

avatar

Tja, die Zeitzeugen fehlen leider und alles andere ist Überlieferung, weitererzählen, Übersetzungsfehler, usw.
kannst Dir aussuchen welche Wahrheit für Dich richtig ist oder besser paßt.

Benno

#13 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von Toppertino 24.12.2016 21:13

Ich weiß, es wird immer wieder anders dargestellt.
Das geht bei der Turmnummer schon los.
Wo wurde er bewegungsunfähig geschossen?
Konnte der Tiger geborgen werden (so wie von Wittmann geplant) oder wurde er von den Briten angezündet?
Welches Baulos waren die Tiger bei Villers Bocage (Merkmale).
Der übliche Wahnsinn...

#14 RE: Dragon Tiger I späte Produktion w/Zimmerit 1:35 2.0 von Jan 01.01.2017 17:06

Das mittlere Originalbild zeigt die "232"

Gruß

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz