#1 DRAGON 6393 Jagdpanther G1 late von xxxSWORDFISHxxx 06.11.2011 17:31

avatar

Hersteller : DRAGON
Artikelnummer :6393
Artikel : Jagdpanther G1 late
Maßstab 1:35
Preis : ca 50€


Quelle Sockelshop

Der Bausatz stellt einen späten Jagdpanther G1 Nov/Dez 1944 dar.

+ ausgezeichneteDetaillierung
+ Einzelgliederkette als MagicTracks
+ zwei Aufbaudächer mit unterschiedlicher Lüfteranordung

- Bauanleitung gibt keine Erklärung über optionale Teile


Hersteller : Griffon
Artikelnummer :GMBPL35008
Artikel : Jagdpanther late Premium Edition
Maßstab 1:35
Preis : ca 35€


Quelle Sockelshop

Das rundum sorglos Paket

+ Staukisten am Heck und Aufbau
+ Schürzen
+ seitl. Bleche+ vordere Schmutzfänger
+ Messingrohr für Rohrwischerbehälter
+ Halterungen als Standardversion
+ Halterungen für Feldmodifikation Pz.Abt.654 (am Heck)
+ Resinantennentopf für Befehlsversion
+ Preis

- Werkzeughalterungen sind . ein bzw. zweiteilig und teilw. nicht venünftig zu biegen --> durch Aber/Voyager ersetzen



Hersteller : RB Model
Artikelnummer :RB35B004
Artikel : 88mm - KwK 43/3 L/71 - Tiger II (late)
Maßstab 1:35
Preis : ca 7,5€


Quelle Sockelshop

+ ausgezeichnetes Rohr bei unschlagbarem Preis


Hersteller : Aber
Artikelnummer :A35A117
Artikel : Panther Ausf. G & Jagdpanter Rear Boxes
Maßstab 1:35
Preis : ca 10€


Quelle Sockelshop

+ späte Version der Staukisten mit vertikalen Versteifungrippen M.N.H.


Hersteller : Panzer Tracts
Artikelnummer :PT 9-3
Artikel : Jagdpanther
Preis : ca 28€


Quelle Modellbau König

+ ausgezeichnete Referenzliteraur
+ Maßstabszeichnungen
+ Informationen zur Produnktion
+ Informationen über Baulose und Änderungen

#2 RE: 1:35 Dragon 6393 Jagdpanther G1 late von Steffen 06.11.2011 17:42

avatar

Der Ätzsatz von Griffon ist ja mal wirklich eine Empfehlung. Bei ABER legt man für eine vergleichbaren Ätzsatz Minimum das Doppelte an Geld auf den Ladentisch. Wenn man dann aber noch extra Werkzeughalter braucht, weil die von Griffon nix taugen ... naja, da liegt Griffon allerdings immer noch preislich vorn.
Wie wirkt denn der Griffon Bauplan, ist er übersichtlich oder so überladen, wie Dragon es gern bei seinen Bausätzen macht ?

#3 RE: 1:35 Dragon 6393 Jagdpanther G1 late von xxxSWORDFISHxxx 06.11.2011 17:45

avatar

Griffon Baupläne sind eigentlich ganz gut mit denen von Voyager vergleichbar

#4 RE: 1:35 Dragon 6393 Jagdpanther G1 late von Keyvan 06.11.2011 19:25

Supergeil!
Sag mal sind diese Seitenbleche da auch wieder mehrteilig oder diesmal einteilig?Bei deinem Panther war das ja damals bisschen nervig oder?
Sehr schön zusammengestellt alles, merci Mike!

Gruss
Key

#5 RE: 1:35 Dragon 6393 Jagdpanther G1 late von xxxSWORDFISHxxx 06.11.2011 19:35

avatar

HIer sind die Bleche 2teilig also verkraftbar.
Anbei auch die Option für Miag oder MNH Bleche. Eines davon hatte die Aussparung für die scahufel die andere nicht.

#6 RE: 1:35 Dragon 6393 Jagdpanther G1 late von Steffen 07.11.2011 10:44

avatar

Zitat von xxxSWORDFISHxxx
Anbei auch die Option für Miag oder MNH Bleche. Eines davon hatte die Aussparung für die scahufel die andere nicht.

Der Bausatz stellt einen späten Ausf.G1 dar, also kommt nur M.N.H in Frage. Miag hatte schon im Oktober 1944 auf Ausf.G2 umgestellt, M.N.H. erst Ende Februar oder Anfang März 1945 (weiß ich grad' nicht mehr so genau). Insofern hat man bei den Abdeckblechen nicht wirklich die Wahl, man kann nur die M.N.H. -Variante nehmen. Geht der Bauplan wenigstens auf den Unterschied ein ?

#7 RE: 1:35 Dragon 6393 Jagdpanther G1 late von xxxSWORDFISHxxx 07.11.2011 10:47

avatar

Nein, wird nur als Option angegeben

#8 RE: 1:35 Dragon 6393 Jagdpanther G1 late von Steffen 07.11.2011 15:25

avatar

... dachte ich mir schon.
Okay, dann mal direkt gesagt; für einen späten G1 (der ja nur noch bei M.N.H. gebaut wurde) kommen nur die Abdeckbleche mit dem Ausschnitt für den Spaten in Frage. M.N.H. baute als einzigstes Werk neben dem Jagdpanther auch den Panther. Daher wurden hier gleich die Teile vom Panther übernommen.
Bei Miag hatten die Abdeckbleche keine Aussparung für den Spaten. So wurde der Werkzeugrahmen bei Miag etwas schräg nach oben geneigt verbaut, damit Spaten und Abdeckblech nicht kollidieren.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz