Seite 1 von 3
#1 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Markus 24.03.2011 11:28

avatar

Hi,

es ist soweit, ich werde nach langer Zeit mein erstes Flugzeug Bauen :) und hoffe dabei auch auf eure Unterstützung.
Bevor ich die Dragon BF109 E-4 1/32 Bauen werden, dachte ich mir, fange erst mal an mit der Trumpeter BF109, das der Bausatz so seine Ungenauigkeiten hat wurde schon in mehren Foren dazu geschrieben.
Als Übungsobjekt ist der Bausatz für mich genau richtig, dazu habe ich mir noch von Eduard den Zoom Ätzteilsatz für den Cockpit Bereich bestellt, der Morgen kommt.



Zur Maschine selber habe ich mich schon seit mehren Tage beschäftigt, neben Heften zum Typ habe ich auch Fotos zur Maschine wie man sehen kann.













Jetzt am Wochenende geht es mit dem Bau los.

cu
Markus

#2 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Keyvan 24.03.2011 12:32

Ganz schöner Brocken in dem Maßstab, net schlecht!
Die Hakenkreuze auf den Fotos aber bitte schwärzen Markus :wink:

Gruss
Key

#3 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Uschi van der Rosten 24.03.2011 16:36

Mit den Wölkchen haste dir direkt eine der schwereren Tarnungen rausgesucht.
Bin gespannt...........du machst das schon... :wink:

#4 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Christian 24.03.2011 17:15

avatar

Ah... sehr schön! Ich liebe die Messerschmitt(s)...

Bin schon mal sehr gespannt! Ich hab die E-4 von Eduard noch rumliegen! Vielleicht schaff ich's ja, die anzufangen, wenn Du mit der Dragon beginnst!

Na dann leg mal los!

Viele Grüße
Martin

#5 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Markus 25.03.2011 03:22

avatar

Hi,

die BF109 Jäger hatten damals Anfang 1940 wirklich sehr interessante Tarnbemalungen am Rumpf, ich bin selber gespannt wie ich sie hin bekomme.
Ich freue mich richtig auf den Baubeginn, es ist mal wirklich nach langer Zeit wieder eine neue Erfahrung :) für mich.
Wenn ich bedenke das ich vor ca. 25 Jahren das letzte 1/72 Propellerflugzeug gebaut habe und mit Revell Email incl. Pinsel bemalt habe.
Wird es jetzt was ganz anderes :).

cu
Markus

#6 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Markus 25.03.2011 18:59

avatar

Hi,

heute sind dann die Zomm Ätzteile von Eduard für das Armaturenbrett eingetroffen.



Hier mal das Trumpeter Bauteil, was zwar auch nicht schlecht aus sieht aber man muß später zwei nass schiebe Decals drüber legen oder die Instrumente von den Decals mühselig raus Trennen.



Das wollte ich mir ersparen, mit den Ätzteilen geht es besser und sie sind schon fertig lackiert.







cu
Markus

#7 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Bellwood 25.03.2011 22:43

Hey Markus,

sehr schöner Bausatz samt Zubehör!!!

Da bleibe ich auf jeden Fall dran.

Für die Wolken-Tarnung auf der Seite wären Uschi´s neue Lackiermasken perfekt. Vielleicht kann der dir ja mal schnell sowas schnitzen...

Ansonsten würde ich tatsächlich überlegen, ob du die Flecken mit dem Pinsel drauf machst. Oder umgekehrt lackieren: Mit der helleren Farbe zum Schluß sprühen und die dunklen Flecken stehen lassen.

Wünsche auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg beim Bau.

Wenn ich dir beim Bau irgendwie helfen kann...

#8 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Dr.Jekyll 25.03.2011 23:29

Hey Markus,

Warnung der Bau einer Bf109 kann zu furchtbaren Suchtschäden führen :) Spreche da aus Erfahrung.

Zur Wolkentarnung an der Seite :

Auf keinen Fall pinseln, das sieht bescheiden aus, die wurden werksseitig sprühtechnisch lackiert (bei der E nicht unbedingt falls sie noch unter das Los fallen in der einfach nur einfarbig die Seite abgetarnt wurde, da haben die Piloten später selbst Hand angelegt. Aber da bin ich mir jetzt grad nicht sicher).
Ich lackiere immer erst in der hellen Tarnfarbe den Streifen und lackiere dann mit der Airbrush und sehr hoch verdünnter Farbe die Wolken auf. Wenn du Spühnebel hast oder die Flecken ein wenig zu gross geraten sind einfach nochmal mit der helleren Tarnfarbe drübergehen.
Hier mal zwei Bilder meienr letzten 109 mit unverdünnten Gunzefarben hab ich da die Flecken lackiert:






Falls ichs überlesen haben sollte empfehle ich dir die Balkenkreuze auch zu lackieren, man kann zwar dafür Schablonen kaufen, ist aber total überflüssig wenn man über Tape, Geodreieck und Bleistift verfügt ;)
Das gilt sowohl für die schwarz/grau gefüllten wie auch für die aus 4 weißen Winkeln. Vor allem für letztere, da diese einen riesen Trägerfilm mittig haben der gerne zum silvern tendiert weil dadrunter nur die Tarnfarbe zu sehen ist und keine "bedruckte Farbe".

Bin gespannt auf deinen Bau, jetzt wo der Sommer vor der Tür steht erwacht die Lust des Bauens in mir wieder, hoffe dein BB treibt sie weiter voran :)

#9 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Bellwood 25.03.2011 23:54

Hey Doc,

das Ergebnis überzeugt!

Komisch - Ich dachte, bei den meisten kommt die Bau-lust im Winter. Außer du nimmst den BS mit zum Biergarten. Besonders schön, wenn in der Hitze der Kleber trocken ist bevor man die Teile zusammen drücken kann :mrgreen:

#10 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Markus 26.03.2011 19:32

avatar

Hi,

danke für die Infos und Tipps :).

cu
Markus

#11 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Markus 26.03.2011 19:32

avatar

Hi,

wie schon vor an geschrieben habe ich heute mit dem Bau angefangen :).
Da ich ja schon Rad und Ketten Fahrzeuge von Trumpeter gebaut habe, bin ich gespannt wie sich die BF109 Bauen lässt.

Angefangen habe ich ganz brav wie in der Bauanleitung Abschnitt 1, mit dem Cockpit.



Bauen werde ich das Cockpit so das ich beim Lackieren innen keine Probleme habe.
Die ersten Ätzteile sind dazu gekommen.















Die Plastikstreifen an den Muni. Kästen werden noch versäubert.



Hier sind die Teile lose zusammen gesteckt.









Hier sind die beiden Rumpfhälften locker zusammen gesteckt mit der Motorhaube.





cu
Markus

#12 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Markus 28.03.2011 21:00

avatar

Hi,

wenn man mal was einfaches OOB Bauen möchte, kommt dann doch wieder was dazwischen.
Ich wurde darauf hingewiesen das Trumpeter einen groben Fehler eingebaut hat.
Die Teile E49, E33 die man oben im Bauplan sehen kann und die ich auch montiert haben sind falsch.
Das Gehäuse ist nämlich für eine Abdeckung für die Nabenkanone, die aber nicht in der E Ausf. der BF109 vorhanden war sondern in der F Ausf.

Am Samstag habe ich ein lang unerwartetst Heft bekommen, im Tamiya Heft "Aero Detail 1 Messerschmitt BF109 E"
Sind diese beiden Zeichnungen abgebildet.






So habe ich es nach dem Bauplan verbaut.



Jetzt muss ich den Kasten ab machen und dann an den Ruderpedalen was Scratchen damit es später wie bei einer E-3 Ausf. aus sieht.
Da ich den Eduard Bausatz der E-3 nicht habe, weis jemand ob Eduard da seine Hausaufgaben besser gemacht hat?

cu
Markus

#13 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Markus 30.03.2011 13:11

avatar

Hi,

ich konnte das Problem bei den Pedalen mit Gußast in der richtigen Größe beseitigen.
Dann habe ich mich schon den Bauabschnitt 2 zugewandt, wo es um den DB 601 Motor geht.
Von der Detaillierung finde ich ist er Trumpeter gut gelungen, ich Glaube das ich nur noch ein Paar Leitungen dazu machen muss.







Hier werde schon für den hinteren Bereich im Rumpf die Geräte montiert.



In den beiden Rumpfhälften habe ich die beiden Seitenteile vom Cockpit verklebt.



Die fertig gestellten Funkgeräte, die Zeiger habe ich abgeschliffen, da hier auch Eduard Ätzteile rauf kommen.







Die beiden Träger für den Motor habe ich lose an das Cockpit gesteckt, auch die beiden hinteren Zylinder.







Hier der Motor, wie man sehen kann ist auch das Loch für die Nabenkanone vorhanden, man braucht es nicht zu machen, da man davon später nichts mehr sieht.





















Hier habe ich mal die beiden Rumpfhälften lose zusammen gesteckt, von der Passgenauigkeit ist es bis her sehr gut.









In der Bauanleitung möchte Trumpeter, das ich den Boden mit RLM 66 anstreiche und den Rest RLM 02, kommt das so hin?

cu
Markus

#14 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Bellwood 30.03.2011 20:28

Hey Markus,

schöne Arbeit bisher.

Ich hoffe, der Motor bleibt sichtbar.

#15 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Christian 03.04.2011 12:11

avatar

Hallo Markus,

sauber gebaut! Sie gut aus... Auch der Bereich bei den Pedalen: Passt doch!

Jetzt zu Deiner Frage in meinem BB zur Me262...

Zitat von Markus
...
Bei meiner BF109 sieht man später von dem Db601 mehr, da bin ich jetzt am Grübeln, Trumpeter schreibt Steel Farbe für den Motor vor aber ich sehe den Motor an vielen Modellen in Schwarz :denk: was stimmt da nun?
...



Es handelt sich beim DB 601 ja um einen Motor dessen Bauteile (größtenteils) gegossen wurden (also "Gusseisen"...) und wenn man sich restaurierte Exemplare in den Museen ansieht, so sind die meistens lackiert: schwarz... Was ist also korrekt? Silber sicher nicht. Schwarz? Möglich... Unbehandelt wäre dann eine "dunkle Eisenfarbe". Ich hab da bei der Anleitung von Eduard zu meiner BF109 E-4 die Farbangabe "Mr Metal Color: Dark iron" und genau die ist so eine dunkle Eisenfarbe...

Guck doch mal unter deutscheluftwaffe.de! Da gibt's im Archiv unter Dokumente das Handbuch zum 601er als PDF. Sehr interessant...

Viele Grüße
Martin

#16 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Markus 17.04.2011 04:12

avatar

Hi,

@morgenrot :),

danke für deine Infos.

cu
Markus

#17 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Markus 17.04.2011 04:44

avatar

Hi,

nach einer Auszeit (Diagnose vom Arzt an einen Familien Mitglied von mir, was mir schwer zu gesetzt hat), geht es endlich weiter.

Wie man sehen kann kommen die ersten Farben ins Spiel.
Alclad II Burne Metall für die Auspuffhutzen, das Schwarz zum Vorschattieren, Motor und von Gunze RLM 02 für den Innenraum.



Der Sitz.









Die Auspuffhutzen habe ich vorsichtig vom Gußast abgetrennt und dann zum besseren Lackieren an einem Stück Rest Gußast leicht fest geklebt.









Probeweise habe ich mal nach dem Trocknen die Teile lose zusammen gesteckt.













Der Motorblock mit der ersten Farbe.



















Den Motor habe ich mit MIG GUN Pigmente leicht behandelt auch bekam er noch eine fehlende Leitung aus Bleidraht spendiert.















Den Cockpitbereich habe ich lose zusammen gesteckt, die Passgenauigkeit ist sehr gut.



Die Kühlungslöcher der beiden MG 17 habe ich mit einen feinen Bohrer leicht aufgebohrt, dan leicht schwarz angemalt und mit MIG Pigmente GUN bearbeitet.



Trumpeter hat beim Trimmrad, die Kette vergessen, die werde ich noch einsetzen. Das Armaturenbrett von Eduard macht sich sehr gut und passt zur BF 109 E-4.







Die Seitenteile vom Cockpit Innenbereich bekommen noch Bleidraht das ich gelb lackiert habe dazu.



Hier kam auch ein Stück von Eduard zum zuge.



Im hinterem Bereich habe ich auch Eduard Ätzteile verbaut, mal schauen was man später davon sieht.



So bis zum nächsten mal.

cu
Markus

#18 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Markus 19.04.2011 22:19

avatar

Hi,

der Motor bekommt noch seine leichte Verschmutzung.
Der Innenraum bekommt noch etwas washing ab, dann können beide Rumpfhälften verklebt werden :).
Ich habe bei mehren gebauten BF109 auf dem Motorblock, auf der linken Seite, eine Seriennummer gesehen aber auf den Original Fotos nicht, waren diese Nummern vorhanden und wenn ja, wie bekomme ich sie hin?
cu
Markus

#19 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Bellwood 20.04.2011 20:53

Das sieht doch schon mal klasse aus.

Ich weiß nicht, ob der Motor eine sichtbare Seriennummer hatte, aber in dem Maßstab kannst du die ja schon fast aufpinseln. Vielleicht Schablone drucken, ausschneiden und sprühen?

#20 RE: Trumpeter Messerschmitt BF109 E-3 1/32 von Markus 10.05.2011 13:14

avatar

Hi,

beim DB601 habe ich zwei Beispiele gefunden, wie du sehen kannst waren die Größe und Form der Nr. nicht immer gleich, so wie auch die Position auf dem Motorblock.







cu
Markus

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz