Seite 1 von 5
#1 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Panzer-Meier 31.03.2010 15:34

Hallöchen zusammen!

Ich wollte euch mal zeigen woran ich momentan am stricken bin :mrgreen: Ich wollte mal wieder einen Tiger bauen und da ich noch den Tiger I F-13 von Cyber-Hobby liegen hatte, kam der mir gerade recht! Ich hatte allerdings bisher mit keinem Dragon-Modell solche Paßprobleme wie mit diesem Tiger. Ich kann den Baubericht auch leider nicht von Anfangan beginnen, da die ersten Bilder beim rüberschioeben von der Digicam zum Rechner irgenwie zerstört wurden :evil: so kann ich euch denn nur den jetzigen Stand zeigen!

Hier mal mal Geschichtliches zur Tiger-Gruppe Fehrmann:

Tiger-Gruppe Fehrmann

Nach Aufstellung der Panzerlehrdivision Fallingbostel verblieb dort im Lager Oeberke einAufstellungsstab unter Führung von Major Schulze. Dieser bildete Anfang April 1945 aus mehreren Panzern der Panzertruppenschule Bergen eine Kampfgruppe Schulze und erhält den Auftrag, sich zur Division (mitlerweile im Ruhr-Kessel eingeschlossen) durchzuschlagen.
Die Kampfgruppe besteht aus fünf Panthern und sechs Tigern I. Letztere werden unter Führung von Oberleutnant Fehrmann gestellt. Die Panzer werden mit einem großen "F" sowie den Nummern "01" bis "05" sowie "13" gekennzeichnet.

06.04.45 Nach Marsch in Richtung Weser erreicht die Gruppe die Aller bei Retheim. Dort fällt ein Tiger mit Getriebeschaden aus.

07.04.45 Nienburg wird erreicht. Bei Stolzenau schließt sich eine Grenadierkompanie an.

08.04.45 Verlegung zum Forsthaus Landwehr am Nordostrand desSchaumburger Waldes, dicht bei Wiedensahl.

09.04.45 Vorstoß der Panther in Richtung Wietersheim, nur einer kehrt mit dem Kommandeur zurrück. Die Kampfgruppe wusste nicht, das sie mittlerweile 30 Km im Rücken des Feindes war. Beim folgenden Vorstoß der Tiger erhält Fehrmann im "F02" am Westrand von Frille einen Panzerfausttreffer am Turm, danach einen an der Blende, der die Kanone blockiert. Die nachfolgenden beiden Tiger stoßen weiter vor und nehmen ca 30 britische Falschirmjäger gefangen.
Der nicht mehr schießfähige Tiger wird von Unteroffizier Franzen nach Fallingbostel zurückgefahren. Nach Eintreffen am nächsten Tag erhält er eine neue Blende.

11.04.45 Die noch fünf Panzer schlagen sich durch feindbesetztes Gebiet bis Bückeburg durch. Nur noch auf Waldwegen vorfahrend, fahren sich zwei Tiger fest, beim Bergeversuch auch der Panther. Alle drei Panzer werden gesprengt. Die Besatzungen, dabei auch Fehrmann, schlagen sich zu Fuß weiter durch und geraten in US Gefangenschaft. Die anderen beiden Tiger geraten bei Achumin ein Panzergefecht mit Us panzern. Der "F13" (Feldwebel Bellof) wird abgeschossen; keine Überlebenden. Der "F05" mit Major Schulze an Bord schießt auf der Straße noch drei Shermans und ein Spähpanzer ab, und weicht vor der Übermacht trotz dreier Treffer aus. Bei Wedenthagen wir aus einem US Sprit-Lkw getankt und anhand der erbeuteten Karte der weitere Marsch geplant. Nachts Überqueren der Autobahnbrücke bei Lauenau.

12.04.45 Morgens durchfahren des feindbesetzten Ortes nienstedt. Ein freundlicher US MP winkt den mit Licht fahrenden Panzer in die gewünschte Richtung zum Nienstedter Pass. Vor der Höhe fahren sie auf eine feindliche Kolonne auf. Ein begleitender Sherman und einSpähwagen werden abgeschossen. Die US ergeben sich und geben rund 200 in einer Scheune eingesperrte deutsche Gefangene frei. Mit den erbeuteten US Lkw geht es weiter.

13.04.45 Im Morgengrauen erfahren sie in Egestorf, das sich in Barsinghausen ein großer Gefechtsstand befände. Major Schulz entschließt sich, diesen anzugreifen. Nach weiterem Marsch am Nordostrand des Deisters, durch einen Ortskundigen geleitet, bleibt der Panzer vor dem Forsthaus Hohenbostel ohne Betriebsstoff liegen und muss gesprengt werden.
Major Schulze löst die Kampfgruppe auf.

Weg des Tigers "F02"

10.04.45 Nach Instandsetzung des Panzers erhält der Kommandant den Befehl, sich in Ostenholz auf dem Gefechtsstand der Kampfgruppe Grosan zu melden.

12.04.45 Der Panzer wird zum Gegenstoß nach Süden in Richtung des feindlichen Aller-Brückenkopfes bei Essel befohlen.
Nach Abschuss von zwei Comets, einem Halbkettenfahrzeug und einem Spähwagen, folgt das Ausweichen zum Nordausgang des Waldgebietes.

13.04.45 Erneuter Vorstoß von Ostenholz nach Süden. Vor dem Bachlauf Drebber wird der ohne Infanterieschutz vor fahrende Panzer durch einen Comet der A Squadron 3rd Royal Tank Regiment aus der Flanke aus 60 m in Brand geschossen. Die Besatzung flüchtet nach Ostenholz.

Quelle: Panzer-Archiv


Quelle Panzer-Archiv


An das Farbprofil werde ich mich nur bedingt halten, da ich hier ein Heft habe (ist glaube ich ein AFV-Modeller) und da ist ein schön gebauter F-13 drin, der mir als Vorlage dienen soll. Das Farbprofil zeigt den F-13 ja auch ohne Zimmerit, obwohl man auf den Bildern ziemlich gut erkennen kann das er über wenn auch nur noch fragmentweise Zimmerit hatte. Ob es sich bei der Tiger-Gruppe Fehrmann wirklich um so genannte HybridTiger handelte, ist wohl auch eher fraglich! Zutreffender ist wohl das es einfach frühe schad Tiger I waren die in der Heimat instandgesetzt und gleichzeitig "modernisiert" wurden, sprich Stahllaufrollen! Ob der F-13 nun wirklich auch Stahllaufrollen aufgezogen hatte, lässt sich leider anhand der fehlenden Laufrollen nicht mehr nach vollziehen. Der F-2 hatte zB. welche mit Gummibandagen.

So, dann mal zu den Bildern wie der Stand momentan ist:











Das war es dann erstmal.

#2 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Wirbelwind 31.03.2010 16:13

Das ist ja geil! :shocked:

Da schau ich gerne zu!
Ach ja, ich finde die Zimmeritplatzer etwas zu "eckig"

Gruss

Ww

#3 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Keyvan 31.03.2010 16:32

Schaut gut aus PM.ist das rot rostschutzfarbe?Schöne abplatzer am zimmerit, sieht unregelmäßig und nicht geplant aus.alles in allem bisher sehr sauber.da schau ich gern weiter zu.kriegt der denn noch die hohen auspuffbleche?
wegen dieser hybridtiger...das waren einfach frühe fahrzeuge die zum teil auch zur schulung eingesetzt wurden soweit ich weiss, hast ja selbst geschrieben oben.die wurden dann gegen ende hin einfach noch bisschen aufgerüstet, das erkennt man schon allein daran, dass manche von denen keine seitenbleche hatten etc.
denke da wurde das was verfügbar war einfach ranmontiert.wegen stahllaufrollen weiss ich jetzt auch nix, bzw. hab ich keine fotos.
greets
key

#4 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von carbon 31.03.2010 20:48

avatar

Sehr schön! :mrgreen:
Da bleib ich doch mal dabei :green_106: :green_106:

#5 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Christian 31.03.2010 21:07

avatar

Der Einstieg in den Baubericht in der Baustufe reicht absolut. Was ich sehe sieht sehr gut aus, vor allem die geätzten Werkzeughalterungen hast du sauber angebracht!
Die Stellen an denen das Zimmerit fehlt sind meiner Meinung nach gut gemacht. Ich glaube das es nur so aussieht als ob die Stellen ziemlich Eckig sind.

#6 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von 01.04.2010 15:43

Moin Sven,

danke für den tollen Bericht vorweg. Der Tiger schaut sehr gut aus, die PE-Teile sind gut verarbeitet, das Zimmerit sieht auch gut aus, bin dann mal auf die Farbgestaltung gespannt.

#7 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Uschi van der Rosten 02.04.2010 03:34

Geil! Der Wilder macht auch grad so was.
Lass dich ncht beirren, folge deiner Eingebung! :-D
Schicke background infos. So was les ich gern.
Vermittelt schön die "Geschichte dahinter".

#8 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Rabatzpaket 02.04.2010 11:20

avatar

Moin Sven
Der Ier Tiger ist zwar nicht so meine Sache aber die Geschichte mit der KG Fehrmann hingegen ist wiederum recht interessant :lol:
Und von deinem modelltechnischen know how ganz zu schweigen. Wenn ich das ganze Metallgedöhns sehe wird mir schon wieder ganz anders. Seeeehr schick gemacht!
Das Zimmerit haste auch fein "zur Sau" gemacht. Wird bestimmt ein geiler Bock!
Ick bleib dran .

beste Ostergrüße
Jan

#9 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Panzer-Meier 03.04.2010 00:11

@Keyvan,

jupp das Rot ist Rostschutz und nein er bekommt die Schutzbleche nicht an dem Auspuff :-D

@Uschi,

jupp werde versuchen mich nicht beirren zulassen, obwohl irre bin ich eh schon! Vorallem wenn ich daran denke, wie ich auf die Ebene komme wo der Meister sich befindet :mrgreen:

@Jan,

och ich mag den Tiger I eigendlich genauso wie den Tiger II, und die KG Fehrmann hat es mir schon lange angetan :mrgreen:

@all,

THX für das Intresse.

Bin auch schon ein Stückchen weiter, aber eigendlich nur weitere Ätzteile. Morgen gibt es nen paar neue Bilder!

#10 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Stefan 03.04.2010 01:25

avatar

Starker Bericht mit historischem Abriss, sowas gefällt mir immer sehr gut, auch das Modell an sich ist außergewöhnlich. Der hat schon was mitgemacht.

Aber ich bin verwirrt wegen der Laufrollen, du wolltest doch die gummierten haben? :-|

#11 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Panzer-Meier 03.04.2010 01:42

Hi Stefan,

jupp der hat ordendlich was mit gemacht und das sieht und soll man ihm später auch ansehen :mrgreen: Wegen den Laufrollen, die sind nur lose draufgesteckt, hab mich in der Beziehung auch noch nicht entschieden, weil ich da mangels genauer Erkenntnis ja ein wenig freihe Hand habe, ausserdem müssen die Gummilaufrollen auch erstmal hier sein ... :green_049: :green_059: :mrgreen:

#12 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Stefan 03.04.2010 01:45

avatar

Das Päckchen ist ja schon unterwegs, ich hoffe es kommt bald an, leider ist bei unserem Postamt gerne mal eine Verzögerung dabei, weil es so eine Außenstelle im Supermarkt ist. Kann vorkommen, daß die ein paar Tage sammeln. :(

#13 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Panzer-Meier 03.04.2010 01:50

Hi Stefan,

och menno, das war doch nur als Spass gemeint :mrgreen: das kommt schon da hab ich keine Panik, und soooo eilt es ja nicht! Bis ich die Laufrollen verklebe dauert es eh noch ne weile, bis dahin habe ich mich auch entschieden welche er bekommt :-D

#14 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Panzer-Meier 15.04.2010 21:17

Nabend :mrgreen:

so, bevor ich das Teil fertig gebaut habe, soll es mal endlich neue Bilder geben :-P Ätzteile sind jetzt soweit alle verbaut, es fehlen hier und da noch Kleinigkeiten wie die Reservekettenglieder am Turm oder die Fahrer und Funkerluken. Eine der beiden möchte ich offen darstellen und dann soll es so aussehen, das entweder der Fahrer oder der Funker sich aus Plane (papiertaschentuch) über die offene Luke einen Regenschutz gebaut hat. Irgendwas in der Art schwenbt mir vor. Das Zimmerit ist auch überall dran, für die Blende hat Atak eine schöne Resinblende mit fertigem Zimmerit beigelegt. Allerdings hat das Vorbild woran ich mich ein wenig dran halte auch an der Blende im Zimmerit Schadstellen. Diese habe ich dann mittels Dremel in die Struktur an der Blende gefräst, leider erkennt man es auf dem Bild nicht ganz so gut. Hier dann mal die Bilder:






Das Zimmerit an der Notausstiegsluke ist selbst gemacht, das erste mal :mrgreen:






Dann bin ich ja immer noch am grübeln welche Laufrollen ich ihm verpassen soll, Stahl oder Gummibandagen? Schaut euch mal folgendes Foto an, ist ein Ausschnitt aus einem der oberen Bilder:


Quelle:panzer-Archiv

Ich weiß man erkennt nicht so viel, aber was meint ihr, Stahllaufrollen oder welche mit Gummibandagen? Ich tendiere zu den Laufrollen mit Gummibandagen.

#15 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Stefan 15.04.2010 21:21

avatar

Würde ich auch sagen, das sind Gummilaufrollen

#16 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Sebastian 15.04.2010 21:26

avatar

Ich hab da noch ein Bild gefunden vielleicht hilft dir das weiter, ich tendiere zu Stahllaufrollen..

#17 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Panzer-Meier 15.04.2010 21:35

Hi Basti,

das ist der F-01, von der KG Fehrmann, dem gibt es am meisten Bilder. Meiner Meinung nach bisher der einzige Tiger I der KG Fehrmann wo es durch gute Bilder belegt ist das er unübersehbar Stahllaufrollen hat. Es gibt zwei Bilder vom F-02 einmal von hinten und von der Seite geknipst, bei dem sieht man sehr deutlich das er Laufrollen mit Gummibandagen hat. Wie gesagt, beim F-13 bin ich mir nicht sicher, ich tendiere zu Gummi. Sonst noch jemand ne Meinung dazu :mrgreen:

#18 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Rabatzpaket 22.04.2010 12:26

avatar

Hey Svenne

Haste fein jemacht mehr fällt mir nicht dazu ein. Gibt nur eine Sache bei der ich etwas stutzig bin. Das wäre das Zimmerit am Turm. Waren ja alles großteils Schadfahrzeuge die ein bunten Mischmasch an Türmen und Wannen hatten. Wenn ick recht kieke ist der Turm von deinem Bock nen früher richtig? Demnach hätte er ja kein Zimmerit wa? :oops: Kann mir jedenfalls nicht denken das die sich nachträglich im Jahre 45 die Mühe gemacht haben um das Zeug nochmal ranzuspachteln. Zu deinem Problem... Ich weiss das mindestens auch eine mittlere Wanne zum Einsatz kam mit frühem Turm,aber auch recht viele späte Wannen verwendet wurden. Denke schon das du mit den Stahllaufrollen nix verkehrt machen wirst. Ick hab da noch Fotos... ick kiek ma...

Machs jut und ich bleib dran!

mit bestem gruß
Jan

#19 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Panzer-Meier 22.04.2010 22:52

Hi Jan,

Joar die fehrmann Tiger sind ne knifflige Sache! Soweit wie ich das bisher beurteilen kann sind das garkeine großen Mischgeschichten gewesen. Ziemlich sicher bin ich mir beim F-01,F-02 und meinem F-13. Der F-01 ist nen stink normaler früher Tiger I der bei der Inst. im Reich späte Laufrollen und Ketten bekam und auch mit Sicherheit "nachträglich" Zimmerit. Der F-02 scheint ebenfalls ein normaler früher Tiger I zusein der sogar noch Laufrollen mit Gummibandagen hatte, nur sieht es wohl so aus, das auch er nachträglich Zimmerit gekam. Und der F-13 ist meiner Meinung nach auch einfach ein früher Tiger der nachträglich Zimmerit bekam. Das Zimmerit muss bei denen ja nicht erst im letzten Moment angebracht worden sein! Kann ja schon bei einer früheren Instandsetzung passiert sein? Wenn du dir mal in größeren Ausschnitt des Bildes genau die Laufrollen anschaust, bin ich mir ziemlich sicher das der F-13 auch frühe Laufrollen hatte. So wie es aussieht stand der F-13 zusammen mit einem anderen Tiger I (Nr. 111) zwei Sdkfz 251 und einem Panther G (KG Schulze) auf nem Feld zusammen. Allen Fahrzeugen wurden soweit es ging die Laufrollen gemopst :mrgreen: War ja nach Ende des krieges gang und gebe! Und von daher gehe ich aus das der F-13 auch frühe Laufrollen hatte :-D, weil das Stahllaufrollen so geklaut wurden, ist mir bisher noch nicht untergekommen. Das Modell was mir neben den Bildern als Vorlage dient, ist an den Stellen wo das Zimmerit fehlt Grau lackiert. Macht ja auch Sinn wenn es nachträglich drauf kam und das könnte dann auch gleich der Grund dafür sein, das das Zimmerit an so vielen Stellen fehlt?

P.S. Wenn du noch Bilder hast........imma her damit wa :mrgreen:

#20 RE: Tiger I F-13 1/35 Cyber-Hobby Tigergruppe Fehrmann von Keyvan 17.06.2010 19:50

Hey,
wie läufts in der arbeit?Hoffe hier gehts bald weiter sven, hau rein!
greets
key

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz