#1 Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von Schiggy096 04.06.2021 22:44

avatar

Guten Abend zusammen,

zu Weihnachten hab ich mir den Bausatz des Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 gegönnt mit den dazugehörigen Ätzteilen von Eduard.
Ich habe beim Bau begonnen vieles was abbrechen könnte, da ich das Modell als RC umbaue, aus Messing zubauen. Wie Reling Schutzbügel usw.
Das Boot wird mit 3 Motoren Betrieben, wie das Original. Hier möchte ich anmerken, das der Lürsseneffekt nicht bauen werde. Man merkt es in diesem Maßstab fast nicht. Man kann eben Wasser nicht maßstäblich beeinflussen.
Die Bilder zeigen einen unfertigen Stand und auf das ein oder andere Bauteil werde ich später genauer ein gehen. Sowie auf wünsche falls jemand an ein bestimmtes Bauteil wissen möchte.

Nun Bilder























Nun Folgen ein paar Bilder von Ecken die man schlecht sieht.










Die Torpedos liegen mit Absicht verkehrtherum.
Ich bin zur Zeit noch an vielen Sachen zu ändern wie zum Beispiel, die vordere Brunnenflag oder ein oder 2 Details am Aufbau und die Zielsäule muss noch etwas höher.
Reling muss ich auch noch bauen. Dazu wird extra eine Vorrichtung gebaut, um diese zulöten.

Gruß Fabian

Fortsetzung kommt demnächst....

#2 RE: Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von Schiggy096 06.06.2021 20:52

avatar

Guten Abend Forumgemeinde

Ich danke euch, das mein Boot euch gefällt.

Nun zum 2 Teil.

Mir gefiel die Bausatz Brunnenflak nicht und daher hab ich sie mir umgebaut.
Ich hab versucht aus 2 oder 3 Bilder was zu machen.
Das ist mein Ergebnis.



So sah es mal aus.













Das besondere an der Flak ist jetzt das ich sie auseinander bauen kann.



Außer diese Teile:





Das ein oder Ätzteil wurde von mir von Eduard verwendet.
Messing löten ist meine Spezialität, wo bei ich Ätzteile immer von mir geklebt werden.

Nun mal meine Werkzeuge die ich verwendet habe für den Bau.



Messschieber und ein Stahlmaß fehlen auf dem Bild.

Das ist der erste Umbau. Die Boforsflak hat von mir dann noch eine 40 mm Alugeschütz bekommen.


Gruß Fabian

#3 RE: Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von FBT 07.06.2021 08:08

avatar

Sehr sehr schick. Tolle Detailarbeiten.
Wie ich sehe, kannst Du mit dem Lötkolben umgehen. Sieht super aus.
Mach mal bitte im zweiten Beitrag die Bilder größer.

#4 RE: Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von Stefan 07.06.2021 13:06

avatar

Einfach nur erstklassig. Die ganzen Messing-Teile, besonders die Relings überragend.

Ich hatte noch eine fachliche Frage zum Original, ist es denkbar, daß es auch Boote mit einer 2cm Flak 38 Vierling ausgestattet waren?

#5 RE: Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von Schiggy096 07.06.2021 21:28

avatar

Guten Abend zusammen,

@FBT

Danke das dir meine Lötarbeit gefällt.

Eine Frage hätte ich. Wie groß willst den die Bilder haben bzw. Wie groß wäre den noch in Ordnung??
Ich könnte mir vorstellen das im ersten Beitrag die Bilder besser waren.

@Stefan

Ja, es gab S Boote mit einer Vierlingsflak.
Ich müsste aber jetzt nach schauen welche es waren. Es gibt 2 Bilder, da kann man gerade so die Flak erkennen.

Die eigentliche Reling kommt ja noch. Aber danke für dein Lob. Messing ist eben ein schöner Werkstoff.


Gruß Fabian

#6 RE: Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von FBT 07.06.2021 21:32

avatar

yepp - die Größe vom 1. Beitrag

#7 RE: Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von Schiggy096 07.06.2021 21:48

avatar

Guten Abend

@ FBT

Jetzt sind die Bilder besser.

Ich danke dir für das bescheid geben.

Gruß Fabian

#8 RE: Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von smoke 09.06.2021 17:50

avatar

Besonders Klasse finde ich, das mal endlich richtiges Geld als Größenvergleich dient. [/spoiler]

#9 RE: Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von Steffen 09.06.2021 18:11

avatar

Hallo Fabian.
Ein absolut beeindruckender Bau. Die Detailarbeit ist bemerkenswert. Da präsentierst du einen genialen Rohbau !
Was jedoch mir als Vertreter der Bodenfraktion wie saure Zitronen in den Augen brennt :

Zitat von Schiggy096 im Beitrag #2
Brunnenflag

Zitat von Schiggy096 im Beitrag #2
Flag

Zitat von Schiggy096 im Beitrag #2
Boforsflag

Das sind FlaK. Das offizielle Kürzel für Flugabwehr-Kanone.
Daneben gibt es noch PaK = Panzerabwehr-Kanone. Und im Ersten Weltkrieg als Vorläufer der FlaK gab es die BaK = Ballonabwehr-Kanone.

#10 RE: Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von Schiggy096 13.06.2021 13:33

avatar

Mahlzeit zusammen,

Ich danke dir Steffen für die kleine Erklärung. Werde ich mir jetzt hinter dir Ohren schreiben. So merkt es man sich besser.

Ich danke euch alles, dass mein Modellrohbau euch allen gefällt.

@smoke

Das ist mein Markenzeichen die Mark als Größenvergleich zu verwenden.

Gruß Fabian

#11 RE: Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von Schiggy096 09.10.2022 17:20

avatar

Guten Abend zusammen,

Eine ganze Zeit ist es her das ich hier was geschrieben habe. Aber das hat leider auch seine Gründe. Mir mangelt es manchmal an Zeit. Zu einem, weil in diesem ganzen Jahr einiges passiert ist.


So ein bisschen geht es weiter. Ich habe mir überlegt, wie bekomme ich die Nieten im Bugbereich wieder hin.

Ich hab mir meinen 0,3mm Messingdraht genommen und überall wie kriegt man einen schönen kleinen Niet hin.

Also das ist nur ein Versuch, ob es überhaupt was geworden ist, werde ich erst nach dem grundieren sehen.

Als erstes wurden die einzelnen Positionen der Nieten angerissen.

Nach dem anreißen wird gebohrt per Handbohrer.

Eine ganze Stunde hab ich jeweils für das Bohren gebraucht und gerade mal nur 1 0,35mm Bohrer abgebrochen.

Nach dem Bohren wird der Messingdraht eingeklebt und Plan geschiffen. Aber nicht weg schleifen. Ich hab den Draht erst mit groben Schleifpapier beschliffen und dann nass mit einem 400teter oder 600teter Papier. Dabei kann es passieren das sich der ein oder andere Draht aus der Bohrung fällt.



So sieht es dann fertig aus. Man fühlt regelrecht den Draht, Wie die Plastiknieten.

Es gibt aufklebbare Resinnieten aber diese sind zur Zeit nicht lieferbar.
Also Not macht erfinderisch.











Ich hab noch mal die Brunnenflakreling ab geändert.
Die eine Stütze wurde mehr in Richtung Flak gesetzt, so dass ein Seil oder Ankerkette besser an die Klampe heran kommen kann.


Ich danke allen den mein Umbau gefällt.


Gruß Fabian

#12 RE: Italeri Schnellboot vom Typ 38 M 1:35 von Schiggy096 09.10.2022 17:30

avatar

Guten Abend zusammen,

So was ist alles in einem Jahr nun passiert.
Ich bin von Ost nach West gezogen. Also von Wittenberg nach Roßlau und dann seit mitte März in Lüdenscheid wohnend. Also sprich wörtlich einmal durchs Land.

Bei einem Besuch in Berlin ist mir damals einer der Wellen Böcke abgebrochen. Nun sollte es ja ein Boot mit RC Technik werden. Also hab ich dann mal über ein halbes Jahr gebraucht das diese Aus Messing zu bauen.
Als erstes hab ich meine Reparaturvorichtung für Schiffsschrauben etwas Umgebaut. so dass der Wellenbock gespannt werden konnte.





Nach dem Hartlöten hab ich das Lot verputz, d.h. es wurde der Form des Wellenbockshalters angepasst per Feile und etwas spachteln musste ich auch noch.



Nach dem ganzen Anpassen und verkleben hab ich es dann endlich geschafft mit dem grundieren.





Fortsetzung folgt...

#13 Elektronik von Schiggy096 09.10.2022 17:41

avatar

Guten Abend,

Fortsetzung...

Da so ein RC Umbau sich auch etwas mit der Elektronik beschäftigt ist für den geübten RC Modellbau eigentlich ein Kinderspiel. Außer es geht, wie in meinem Falle um Brushless... sind für mich immer noch böhmische Dörfer aber das S Boot läuft.

Wenn es um Kabel geht artet es bei mir etwas aus. Ich komme da in einem Ordungswahn.
Also wird alles erst mal grob aus gelegt und geschaut, wie man es verkabelt und wo Akku, Servo, Motor, Empfänger und Regler hinkommen.
Aber seht selbst.

Vorher

Nacher



Nicht wundern!! Warum bei dem einem Motor Plus an Minus angeschlossen ist, das hat den Hintergrund. Das ich einen Motor brauchte der gegenläufig läuft, heißt dieser dreht entgegen gesetzt der Uhr also Links rum.

Forsetzung folgt morgen

Einen kleinen Teaser möchte ich euch aber geben. Ich hatte nämlich Probleme beim Lackieren....




Gruß Fabi

#14 RE: Elektronik von Benno Wawerek 10.10.2022 15:26

avatar

Na ja, Schrauben laufen nun mal Gegenläufig, sonst führt der Dampfer im Kreis.
Die Ordnung bei den Kabeln erleichtert die Fehlersuche. Top

Benno

#15 RE: Elektronik von ratze45 11.10.2022 21:49

avatar

Hallo Fabi,

ich finde es toll, wenn ein super detailliertes Modell auch noch eine RC-Funktion hat.

Leider sind viele RC-Modelle nur grobe Abbilder der Originale und es wird viel weggelassen, was beim RC-Betrieb stört oder abbrechen könnte.

Bei deinem SB Typ 38 scheinen sich aber beide Ziele gut zu verbinden.

Ich finde es auch spannend, welche Technik da rein kommt und welche Anpassungen dies erforderlich macht.

Toller Baubericht...mach mal schön weiter....

Denn ich möchte dein SB gerne mal im "feuchten Element" sehen.
Kannst ja mal ein kleines Video davon machen..

#16 RE: Elektronik von Schiggy096 12.10.2022 19:49

avatar

Einen wunderschönen guten Abend zusammen,

@ratze45
Als Modellbauer aus dem RC Bereich baue ich eigentlich keine Bausätze von Schiffe. Oft nach original Unterlagen oder Modellbauplänen. Mir war es persönlich also wichtig ein eindrucksvolles Modell zu bauen, was schick aussieht und auf dem Wasser eine gute Figur macht. Also tauche ich tiefer in die technische bzw bauliche Seite solcher Boote ein und recherchiere nach Bildern.

Auf ein Fahrvideo muss noch etwas warten. Aber ich denke ich mache eins. Im Wasser war es schon bei gedrosselter Geschwindigkeit. Ich kann über meine Fernsteuerung also die Geschwindigkeit begrenzen. Vor allem wenn man so kleine Modelle im Maßstab 1:100 baut ein Vorteil. Nur nicht wenn es sich um.ein SB handelt.
Zum anderen fuhr ich mit den Plastikschrauben des Bausatzes, diese sind nach einer Grundberührung abgebrochen und werden zur gegebener Zeit ausgewechselt. Vor allem wenn ich wieder die Möglichkeit wieder an einer Drehbank meine Wellen ein Gewinde zu schneiden. Durch meinen Umzug hab ich nämlich keinen Zugriff auf solche Möglichkeiten mehr.

@Benno und @all

Danke für euere Lob. Auch wenn ihr lange warten musstet bis es weiter ging.



Gruß Fabi.
PS: Ich hoffe morgen findet sich diesen Beitrag vor zu führen.

#17 RE: Elektronik von ratze45 12.10.2022 21:57

avatar

Hallo Fabi,

das ist auch so eine Erkenntnis, die wir reinen "Vitrinen-Modell-Bauern" wohl nie erlangen würden:

Plastik-Antriebsschrauben überleben nicht lange, wenn sie wirklich etwas antreiben sollen.

Der RC-Modeller nimmt also Metall... Klaro...

Wir würden Metall-Propeller vermutlich nur deshalb verwenden, weil es es noch ein Tüpfelchen besser aussieht...

Wenn du damit wieder ins Wasser gehst, mach auf alle Fälle mal ein kleines Video.
Ich würde es wirklich mal gerne live in seinem Element sehen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz