#1 Chipping mit Gunze Gundam Marker von Panzerroland 18.05.2021 21:48

avatar

Hallo,

ich denke folgendes könnte doch den einen oder anderen interessieren, und zwar zum Thema kleine Macken am Modell darstellen. Mit der Schwammtechmig komm ich gar nicht klar, ebenso wenig mit dem Pinsel.

Habe mir vor langer Zeit mal Gunze (auch oft unter GSI geführt) Gundam Marker gekauft, soweit ich mich erinnere die mit der feinsten Spitze. Hier habe ich grau und braun genommen. Mit dem Braunen kann man kleine Rostmacken mit Schlieren machen, in dem man die feuchte Farbe mit dem feuchten Finger od. ähnlichem verwischt, man muss aber schnell sein. Man kann auch öfters auf die gleiche Stelle tupfen, um eine feuchte Stelle (Wer hat da gelacht ?!) zu erhalten, das lässt sich dann besser verwischen.

















Gruß
Roland

#2 RE: Chipping mit Gunze Gundam Marker von Speedy 19.05.2021 00:50

avatar

@Panzerroland
Diese Gundam Marker sind mir schon mal aufgefallen, wo ich nach Farbe gesucht habe.
Sockelshop...König...Zinnfiguren..Hanke 🤔...werde die auch mal ausprobieren.

Gerade die metallischen Töne.

Ääähhhh....hmmm...🤫...das mit der feuchten Stelle ( ohne Tupfen ) kommt meist erst nach der Fertigstellung .

Huuuch da war doch dein Beitrag mit Alterungsschritten.
Während ich das hier schrieb- schwups raus isser.
Lass den mal drin- mit dem Gunze Gundam Marker könnte auch für andere hilfreich sein.🙂

#3 RE: Chipping mit Gunze Gundam Marker von Panzerroland 19.05.2021 00:59

avatar

Hallo @Speedy,

das Thema wurde hier hin verschoben:

RE:Gunze Gundam Marker

Gruß
Roland

#4 RE: Chipping mit Gunze Gundam Marker von Speedy 19.05.2021 01:02

avatar

Schon nen Schreck bekommen, dachte jetzt sehe ich schon weiße Mäuse o. Geisterbeiträge...is ja nach Mitternacht 😂.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz