Seite 1 von 3
#1 Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von xxxSWORDFISHxxx 28.03.2021 17:50

avatar

HIer gibt´s den alten Dragon IIIer als Afrika Variante. Ein paar Ätzeile von Voyager und Metallrohre von diversen Herstellern gesellen sich noch dazu.
Ketten stammen von AK !? Ein Zufallsfund , scheinen wohl auch Restposten gewesen zu sein, aber recht ansprechend und liegen Qualitativ zwischen Friul und Masterclub.

Laufwerk und Unterwanne sin komplettiert





#2 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von bosso 30.03.2021 14:30

avatar

Kann das vielleict auch sein das die AK Ketten von Friul sind? Hatte bis jetzt immer nur Friul aber die AK sind schon noch paar Euro billiger aber kaum zu bekommen.

#3 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von Panzerroland 30.03.2021 14:49

avatar

Hallo @xxxSWORDFISHxxx ,

es sieht so aus als ob der Deflektor zu steil montiert ist.

Gruß
Roland

#4 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von xxxSWORDFISHxxx 30.03.2021 15:04

avatar

@bosso nein definitiv kein Friul! Bei den AK gibt es unterschiedliche Glieder für die linke und rechte Seite , bei Friul ist mir da immer nur ein Typ für beide Seiten untergekommen ( Bei Pz III/IV Ketten). Ausserdem ist die Qualität aktuell bei diesem Typ ATL04 unter aller Sau (kein Zahn vernünftig offen).

@Panzerroland ja , ist schon geändert

#5 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von ziu82 30.03.2021 16:19

avatar

Wie meinst du ein typ für beide Seiten? Bei Friul sind auch 2 Typen Glieder - Bohrung links, Bohrung rechts. Bei meinen atl 04 waren 95 % der Zähne akzeptabel.

#6 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von xxxSWORDFISHxxx 30.03.2021 19:42

avatar

Hab mich vertan, auch die Friuls haben Glieder für rechte und linke Seite,

Also meine ATL4 ist echt mies hatte ich 2020 gekauft und die davor waren schon grenzwertig, andere III iv Ketten sehen gut aus. Leider ist die ATL04 der am häufigsten vorkommende Typ

#7 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von ziu82 30.03.2021 20:18

avatar

Das ist schade.
Ich habe eher beobachtet, dass Friul mit den Jahren auch etwas an den Details gearbeitet hat - daher bevorzuge ich z.B. Friuls mit goldfarbenem Draht gegenüber denen mit silberfarbenem.

#8 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von Panzerwart 31.03.2021 11:31

avatar

Der liebe Herr Friul lutscht gerne seine Fornen aus bis aufs Letzte. Qualität zu liefern ist nicht so seine Stärke.
Das ist der Grund, warum ich nicht mehr so gerne Friuls verwende, da sind mir Masterclub 1000x lieber.
Und jetzt seitdem er beschlossen alles nur noch im Selbstvertrieb zu verkaufen ist er eh gestorben für mich.
Gruss
Jörg

#9 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von ziu82 01.04.2021 20:26

avatar

Zitat von Panzerwart im Beitrag #8

(...)
Und jetzt seitdem er beschlossen alles nur noch im Selbstvertrieb zu verkaufen ist er eh gestorben für mich.
Gruss
Jörg

Sehe ich ähnlich. Wenn die Versandkosten noch stimmen würden, aber so. Das kann doch nicht erfolgreich sein auf Dauer ...

#10 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von xxxSWORDFISHxxx 08.04.2021 17:39

avatar

So weiter ging es mit den Kettenblechen und deren Bestückung





#11 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von Steffen 08.04.2021 18:15

avatar

Oh Mann. Deine Geduld für den ganzen geätzten Fummelkram möchte ich haben ... .

#12 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von Speedy 08.04.2021 20:15

avatar

Au Mann...ne Heidenarbeit.
Aber bei alldem Zugewinn ausgerechnet das U am Gummi lassen ..da geht noch was .

Das ist wie 1/2 m vor Zieleinlauf stehenbleiben 🤨...hopp..hopp

#13 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von smoke 08.04.2021 21:18

avatar

Zitat von Speedy im Beitrag #12
Au Mann...ne Heidenarbeit.
Aber bei alldem Zugewinn ausgerechnet das U am Gummi lassen ..da geht noch was .

Das ist wie 1/2 m vor Zieleinlauf stehenbleiben 🤨...hopp..hopp
Mannomann, da hat aber einer wirklich Adleraugen.

#14 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von Benno Wawerek 09.04.2021 09:44

avatar

Das ist genau das was den Spaß am Modelbau verdirbt. Dieses Nietenzählen und Fehlersuchen an anderen Modellen.

Für mich ist das die schönste Nebensache der Welt. Da liegt mir Perfektion fern. Ich hab meinen Spaß am Basteln und halte meine Finger beweglich. Wer außer den hochgebildeten Modellbauern erkennt schon, das der Tigerkommandant am 14. 4.43 keine weiße sondern eine graue Unterhose trug? Eine andere Geschichte ist ja noch die finanzielle Seite. Ich kaufe ein Modell für 40 Euro und stecke dann noch Zubehör für die gleiche Summe oder noch mehr rein? Hier ein aus der Schachtel gebautes Modell zu zeigen wird ja kaum noch beachtet
Leider wird der Gesamteindruck kaum noch beachtet und bewertet.

Benno

#15 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von Speedy 09.04.2021 10:44

avatar

@Benno Wawerek
@xxxSWORDFISHxxx

Nee..nee..Genau das Gegenteil war meine Absicht.

Wenn ich meine/meinen Panzer so hinbekommen würde, dann wäre jeden Tag Sonntag.

Solange ich auch nix ebenbürtiges erschaffe, halte ich mich erst recht mit Kritik jeglicher Art zurück.

Und du wirst in meinen Antworten zu BB Modellen nirgendwo einen Verriß finden.
Liegt mir nicht...nicht meine Art, da würde ich eher per PN agieren.

Jerrymaus hält mich garantiert für einen Stoffel, weil ich eben kaum was zu seinen gegenwärtigen Modellen schreibe ( was anders ginge eventuell ). Dann lieber ein Modell herauspicken und sagen was man sehr gut findet.

Hier bei Swordfish gilt aber die Devise Crack- der Mann baut im Oberfeld ....also wie im Fussball Oberliga 😉😊.

Er stellt wahrscheinlich auch aus oder man sieht /findet im Netz viele Modelle von ihm.
Gestern schlug ein StuG IV in Pinterest von 2011 bei einer Teile Suche auf.

Kannst dir also vorstellen, wieviel Leute da wohl schon auf den Namen Swordfish abonniert wurden.

Und er baut seine Laufrollen eher in einem Anthrazit Ton, nicht schwarz..nicht verdreckt .

Wenn die trockengebürstet oder mit Buff bzw. Staubpigmenten bearbeitet werden, kommt gerade am Pz.III & StuG III die eigentlich große Schrift klar zum Vorschein.

Da ist ja die L- Rollenschrift an meinem jetzigen Tiger I winzig dagegen.

Und auch weil ich ja hier sehe das er ein ausgesprochener Perfektionist ist. DER KANN SOWAS IMMER BESSER.

Und die Zeiten der adleräugigen Kameraobjektive tun ein übriges dazu.

Es sollte also eher als Wink mit dem Zaunpfahl verstanden werden und erst recht nicht als Nietenzähler.....die bei mir niiiiiiiieeeee extra verbaut & abgezählt werden würden ....Gott bewahre mich vor diesem Frevel.

Wo ich mit dir konform bin....zählen sollte immer der reine Bauspaß...ob nun Knaben o. Profiliga.
In seine Fußstapfen werd ich wohl nie treten, das wird mir bei "jedem" seiner BB schmerzlich bewusst...leider 😖😞😢.

#16 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von Alex DeLarge 10.04.2021 12:34

avatar

Wie üblich in routinierter chirurgischer Präzision gefertigt. Zu den Vorrednern nur soviel: Was ich hier bemerkenswert finde, ist, daß der Bauherr bei aller Detailbearbeitung „straight forward“ baut. Es schüren sich keine Zweifel, daß ein fertiges Produkt rauskommen wird. Das dürfte gegen den allgemeinen Trend stehen, wonach uferloser Detailfetichismus nichts produziert als Halbgares - soweit fertig, ziemlich perfekt, aber als Neverending-Story in diesem Stadium stecken geblieben. Ich meine das keinesfalls wertend - jeder wie er mag. Manchen reizt der Prozeß, mich persönlich lockt eher das Produkt...

#17 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von xxxSWORDFISHxxx 10.04.2021 18:43

avatar

So, zu den Reifenbeschriftungen: kann man machen muss man aber nicht, bei den Stüzurollen ist es noch recht prominent . Makro ist halt immer brutal aber der normale BetrachtungsAbstand ist sicher >10cm und da sieht man i.d.r. das da eine Beschriftung ist.
Ich sag immer; ich betrachte die Modelle nicht mit der Schieblehre, Mikroskop oder Endoskop.
Das ganze sollte stimmig und plausibel sein.
Stimme Alex zu manche übertreiben es und verzetteln sich an Nichtigkeiten oder Sachen die nie jemand am fertigen Modell sieht oder verkacken es dann mit der Lackierung. Super detailliert und gescratched und zum Schluss dick Email Farben gepinselt und fertig
Ich such mir die Sachen sicher auch nach Baubarkeit aus das ganze soll fertig werden und irgendwelche Stolpersteine oder Showstopper möglichst vermieden werden. Zubehör ist dann mein persönlicher Geschmack die Grundlage dagegen sollte aber fluppen auch im Hinblick auf eventuelles Zubehör. Daher ist Dragon da recht entgegenkommend. Baut sich ohne großes Nachdenken und ist auch freundlich gegenüber Zurüstteilen ohne allzugroße Schnitzereien o.ä.

#18 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von Thomas 10.04.2021 18:55

avatar

Feiner Dreier. Sieht wirklich gut aus.

#19 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von xxxSWORDFISHxxx 12.04.2021 16:50

avatar

Weiter geht`s mit den Aufbauten,
Abschleppseil von Eureka , MG von Aber

Dem Bausatz liegen auch zahlreiche Kanister bei , wobei es Dragon mal wieder verkackt hat das Ätzteil passt nicht zu den Plastikhälften , Falsche Bohrungen und auch zu groß.
Dann Kanister von Bronco und Asuka genommen.







#20 RE: Panzer III Ausf.N [Dragon 6431 1/35] von ziu82 12.04.2021 17:05

avatar

Hammer - auch das mit dem Seil!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz