#1 Optik für fernbedienbare Dach MGs von Jgd.Pz.Hetzer / StuG III G /StuG IV selber machen von Speedy 06.02.2021 23:53

avatar

In den Bausätzen der Jagdpz.Hetzer und StuG III G late bzw. StuG IV sind diese nicht vorhanden.

Schlichtweg vergessen.
Sucht man Bilder zu diesen Dach MG in der Rundumsteuerung, stößt man auf eine Richtoptik für den Schützen.

Das Innenleben mit den 2 Griffen+Auslöser spar ich mir hier.
Es geht um die Außenansicht .

Anzubringen in der MG Laffette unterhalb des Laufes.

Man sollte auf Reserveoptiken aus Restteilen oder wie bei mir den Tristar Bausatz Scherenfernrohre / Optiken haben.

Das rot markierte Teil wird verkürzt wie im Bild und auf einen zurechtgefeilten (Durchmesser Academy Öffnung in der MG Blende ) Gussast /Strang geklebt.

Zuvor Loch entsprechend des Optikdurchmessers bohren.

Optik einschieben/stiften ..in Höhe anpassen und mit Tamiya Thin fixieren. Ich nehme lieber sehr dünnen Sekundenkleber, man weiß ja nie...kommt man da noch mal ran beim Hantieren 🤨.

Abbinden lassen und Gussast zurechtkürzen.
Dann vorsichtig von unten nach oben in die MG Blende einführen.

So das sie nicht zu weit rausblickt und das MG Rohr auch noch ein Stück nach unten gerichtet werden kann.

MG sollte nicht fest verklebt werden, bevor der Gesamtbau abgeschlossen ist.

Ist der Sitz mit Hilfe des MG ausgerichtet, Optik samt Gussast von unten fixieren.
Hier reicht normaler Plastikkleber.

Schwenkbereich des MGs und Höhenrichten sind jedem selbst danach überlassen.

Schon ist mit relativ kleinem Aufwand der Fehler von Bausatz Herstellern ausgebügelt.

Hat mich schon immer gewurmt und voriges erstmalig am StuG III G 44 late angewandt. Seit dem Standard.

Wenn man keine eckige Verkleidung der Richtoptiken hat, runde zurechtfeilen o. eckigen Ätzteilresten verkleiden.

























Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz