#1 Flak 88mm 36/37 von Ghost division 20.02.2020 19:19

avatar

Hallo....Ich leg mal was nach...
Diesmal nichts graues,aber auch nichts gelbes 😆
Alter Tamiya Bausatz der Flak 88mm 36/37 ,aufgehübscht mit Voyager Ätzteilen und nem Alurohr.
Hoffe es gefällt euch auch ohne Farbe....

edit Admin : Bilder auf zulässige Größe verkleinert













#2 RE: Flak 88mm 36/37 von jerrymaus 20.02.2020 19:30

avatar

Wau,hast den Oldtimer aber sehr gut hinbekommen,meinen Mit den Kabeltrommeln,kleiner Tipp: Lötzinn nehmen,gibt`s in unterschiedlichen dicken,besser als das Zeugs,was bei Tamiya beiliegt.
Thomas

#3 RE: Flak 88mm 36/37 von Ghost division 20.02.2020 19:50

avatar

Hy Thomas...danke für den Tip....Kann mich erinnern das das mit den Kabeln ganz schön ätzend war...
Gruß Jörg

#4 RE: Flak 88mm 36/37 von Steffen 20.02.2020 23:11

avatar

Na aber Hallo ! Und ob das gefällt ! Ich liebe Rohbaubilder ohne Farbe !
Den alten TAMIYA Bausatz hast du wirklich super hingezaubert. So aufgerödelt muss der sich absolut nicht hinter DRAGON und AFV Club verstecken.

Wegen dem Gummischlauch auf den Kabeltrommeln hat dir ja Thomas (jerrymaus) schon einen Tipp gegeben. Ich möchte mit den Gummireifen weiter machen. Hier rate ich nach Resin-Rädern zu schauen. Die alte TAMIYA 8,8cm Flak hatte ich vor vielen Monden auch. Und man ärgert sich schwarz, wenn am fertigen Modell irgendwann die Gummies reißen.
Das Räder Set von TankWorkShop ist direkt für den TAMIYA Bausatz : https://www.scalemates.com/kits/tank-wor...d-tires--220366
Das Set von Armorscale ist für den DRAGON Bausatz : https://www.scalemates.com/kits/armorsca...lafette--253824 ... würde sicher auch mit etwas Anpassen an den TAMIYA Bausatz passen. Leider gibt es Armorscale nicht mehr. Aber hin und wieder findet man es noch bei ebay.

#5 RE: Flak 88mm 36/37 von Stefan 21.02.2020 12:14

avatar

Ein herrlich gebautes Modell. und fürs zeigen. Da werden Erinnerungen an die modellbauerischen Anfangszeiten wach, als diese Tamiya-Bausätze die Krönung aller Wünsche waren.

Und die waren damals auch schon ganz schön teuer. ich hab die auch mal zu Weihnachten bekommen. Da war ich so 13, weiß ich noch, nach dem Auspacken hatten sich Opa und Großonkel eine Flasche Schlehenfeuer reingezogen, dann gings los. Motiviert durch den Bausatz wurden einige alte Geschichten wieder munter, Oma und Mama hats nicht so gefallen, ich fands interessant....

Aber zurück zum Modell, bis auf die Räder, was ja schon angesprochen wurde, super. Sauber geklebt, keine Spachtelspuren, was auch auf die Qualität der Bausätze schließen lässt. Ich hoffe, es gibt auch eine schöne Lackierung.

#6 RE: Flak 88mm 36/37 von Ghost division 21.02.2020 14:19

avatar

Hallo Stefan...schön das das alte Ding Erinnerungen bei dir wecken konnte...farbtechnisch werden ich erstmal nichts unternehmen und es so belassen.....Man kann so halt schön erkennen was man auch mit so alten Dingern noch anstellen kann...Gruß Jörg

#7 RE: Flak 88mm 36/37 von Steffen 21.02.2020 14:31

avatar

@Ghost division
Auch eine sehr gute Entscheidung, das Modell ohne Farbe zu lassen. Auf Modellbauaustellungen mit Wettbewerben gibt es dafür sogar eine eigene Kategorie.
In dem Fall würde ich aber raten, mit Klarlack zu versiegeln. Denn das Messing der Ätzteile oxidiert relativ schnell. Es wird erst matt und verfärbt sich dann bräunlich. Eine Schicht Klarlack verhindert das.

#8 RE: Flak 88mm 36/37 von Ghost division 21.02.2020 14:40

avatar

Danke Steffen für den Tip....Model steht so schon bestimmt 2 Jahre in der Vitrine. ...Aber ein bischen Klarlack kann bestimmt nicht schaden 👍 Gruß Jörg

#9 RE: Flak 88mm 36/37 von Army66 21.02.2020 14:51

avatar

Lackieren ist was für Bastelfuscher .

#10 RE: Flak 88mm 36/37 von Alex DeLarge 21.02.2020 15:23

avatar

Sehr saubere Verarbeitung der PE-Teile!

Um die Gummireifen würde ich mir keine Gedanken machen. Halten bei mir seit 25 Jahren ohne Zerbröckeln. In Anbetracht der großen Radabdeckungen sieht man die - durchaus dürftigen - Profile auch kaum, so daß diesbezüglich nichts für Wechselreifen spricht. Zur Vereinheitlichung der Detailstufe würde ich den Nummernschildhalter am Krad (dicker als das Panzerschild der Flak!) noch gegen PE tauschen und aus Kupferdraht zwei Züge für Bremse/Gas anbringen.

Zitat von Army66 im Beitrag #9
Lackieren ist was für Bastelfuscher .
Schlechte Lackierung degradiert zuverlässig den besten Filigranbau, dagegen läßt sich mit guter Lackierung eine alte Möhre zum Hingucker polieren. Ich finde, die schöne Knarre hier hat Farbe verdient. So sieht sie halbgar aus. Ist ja nicht so, daß deutsche Fahrzeuge keine reichhaltigen Farboptionen bieten...

#11 RE: Flak 88mm 36/37 von Benno Wawerek 21.02.2020 20:06

avatar

Zitat von Army66 im Beitrag #9
Lackieren ist was für Bastelfuscher .
Dann sind also für Dich all die Modellbauer hier, die ihr Modell lackieren, Bastelpfuscher

Du solltest mal Deine Rauchwaren überprüfen bevor Du hier solch dämlichen Bemerkungen machst.
Soetwas schreibe ich nicht einmal mit 5 lachenden Smilies dahinter

Benno

#12 RE: Flak 88mm 36/37 von Steffen 21.02.2020 20:55

avatar

Ich bin mir sicher @Army66 hat das nicht abwertend anderen gegenüber gemeint, sondern als Lob für den sauberen Bau der FlaK.

#13 RE: Flak 88mm 36/37 von Army66 21.02.2020 21:57

avatar

Endschuldigt Bitte die Missverständliche Aussage. Wie aber Steffen Sagte sollte das wirklich als Lob für den sauberen Bau der Flak gedacht sein. Im hinterkopf hatte ich auch allzu Verschlampte Modelle wo eine Detaillierung kaum noch zu sehen ist. Ich finde es schade wenn Modelle mit nicht unherheblichen Aufwand Detailliert werden um dann unter Mengen von Farbe versteckt zu werden. Siehe meine Modelle die "nur" Lackiert sind.

Demütig euer Roger

#14 RE: Flak 88mm 36/37 von Benno Wawerek 21.02.2020 22:14

avatar

Allet jut Roger. Im Moment bin ich ein bißchen angepißt wegen unserer stornierten Reise
Haste sicher nicht so gemeint wie ich es ausgelegt habe

Gibt es hier ein Shake Hands Smilie?

Benno

#15 RE: Flak 88mm 36/37 von Army66 21.02.2020 22:22

avatar

Aber Natürlich.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz