Seite 2 von 2
#21 RE: 3 cm Zerstörer 45 auf VK1602 Leopard von Alex DeLarge 13.06.2019 13:05

avatar

Zitat von Michael Wolff im Beitrag #20
Möchtest du die Tarnstreifen so belassen, die sind ziemlich sprenkelnd gesprüht. Das Gelb ist ja brutal *grübel!

Gruß Micha

Das Overspray an Gelb ist mittlerweile schon ausgebessert. Das 44er Dunkelgelb von MIG war recht garstig: Entweder Frühtrocknung an der Nadelspitze oder aber zu naß ohne Deckung. Ich habe kaum einen vernünftigen Ausgleich gefunden. Daß das Gelb dagegen so starken Kontrast reißt, ist nach meiner Vorlage durchaus Absicht.


Scalemates

#22 RE: 3 cm Zerstörer 45 auf VK1602 Leopard von Michael Wolff 14.06.2019 12:16

avatar

Der Kontrast ist ok, schaut auch gut aus, hab nur den Overspray gesehen was mir persönlich überhaupt nicht zusagt. Ich denke es ist besser mit Tamiya Farben zu arbeiten. Mit was hast du die Ammo of Mig Farben verdünnt ?

Gruß Micha

#23 RE: 3 cm Zerstörer 45 auf VK1602 Leopard von Alex DeLarge 14.06.2019 12:56

avatar

MIG-Verdünner und destilliertes Wasser. Brachte beides keinen wirklichen Erfolg. Für solche feinen Linien ist Tamiya-Farbe sicher von Vorteil.

Nachgebesserte Wanne, inzwischen mit Balkenkreuz und montierten Laufrädern



Das Schild des Vierlings ist aus anderem Gerät entliehen und nachmontiert, deshalb hier anderes Tarnmuster. Ich finde, das gibt einen netten Kontrast 44er vs. 45er Tarnung. Es fehlt freilich noch jede Abnutzung am Schild.



Auf's Heck kommen noch zwei Kisten Bereitschaftsmunition, damit das Gerät nicht out-of-ammo läuft, während die Schmeißfliegen unbehelligt ihre Kreise ziehen. Noch ein bißchen mit Ölfarbe dran rumschmieren und Beschriftung drauf, dann paßt das.

#24 RE: 3 cm Zerstörer 45 auf VK1602 Leopard von Christian 14.06.2019 13:45

avatar

Das Tarnmuster an der Wanne gefällt mir, aber hier sowie vor allem am Schild der Flak kann man ganz klar erkennen das die Farbe zu wenig verdünnt war, deshalb hast du auch mehr Gesprenkel als Linien.
Ich würde das nicht so lassen wenn ich ehrlich bin.
Die Kiste dagegen sieht sehr gut aus!

Gruß
Chris

#25 RE: 3 cm Zerstörer 45 auf VK1602 Leopard von Alex DeLarge 14.06.2019 14:15

avatar

Zitat von Chris im Beitrag #24
Ich würde das nicht so lassen wenn ich ehrlich bin.

Ich kann es nicht besser. Aber ich lasse mir gerne von dir zeigen, wie es geht.

#26 RE: 3 cm Zerstörer 45 auf VK1602 Leopard von Christian 14.06.2019 14:32

avatar

Kein Problem, sieh hier: StuG III

Im Endeffekt ist es nur eine Sache des Verdünnens.... mit welchen Verhältniß Farbe/Verdünner hast du gearbeitet? (kannst auch gerne vorbeikommen und ich zeigs dir)


Liebe Grüße
Chris

#27 RE: 3 cm Zerstörer 45 auf VK1602 Leopard von Alex DeLarge 14.06.2019 15:22

avatar

Die Übergänge sind sauber. Schaut gut aus. Ist aber nur eingeschränkt als Vorbild tauglich:
Das Problem hier ist, daß die Basisfarbe nach Lichtpunkt moduliert ist. D.h.: Fehler sind unverzeihlich, weil die Farbbasis im Zug einer Korrektur zerstört wird. Zum anderen ist das Muster nicht flächig, was ja auch Korrekturen ermöglicht, weil man einen Bereich im Fehlerfall weiter ausbauen kann. Vielmehr muß man beim Rankenmuster im Schild laufend an- und absetzen. Die Fläche des Schildes sind ja gerade mal ca. 2 x 4 cm.

Bei ausreichend Verdünner, wenn die Nadel nicht verklebt, deckt die Farbe nicht. Man muß mehrmals hin und zurückbewegen. Das führt zum ausufernden Übergang. Wenn die Farbe dagegen deckt, verklebt die Nadel und wirft Spritzer.

Taugliche Lösungen: Trocknungsverzögerer (den ich nicht zur Hand habe), wie gesagt Tamiya-Farbe, die gütiger in der Verarbeitung ist, als die MIG/AK-Farben (auch nicht zur Hand) oder aber - old school - mit Enamel lackieren, was per se langsamere Trocknung hat. Nächstes Mal.

#28 RE: 3 cm Zerstörer 45 auf VK1602 Leopard von Reinhart 14.06.2019 21:05

avatar

Zitat von Chris im Beitrag #26
Im Endeffekt ist es nur eine Sache des Verdünnens....

Nach meiner Erfahrung ist es auch eine Sache des Druckes und der Qualität der Farbe, sowie des Nadeldurchmessers.
Mit der richtigen Mischung aus Farbqualität, Verdünnung und Druck und dem richtigen Nadeldurchmesser, kann man sehr feine Linien mit der Airbrush zeichnen.

Siehe Mäandertarnung bei Nachtflugzeugen:





Das ist ein Stuka in 1:32

#29 RE: 3 cm Zerstörer 45 auf VK1602 Leopard von Alex DeLarge 22.06.2019 16:04

avatar











#30 RE: 3 cm Zerstörer 45 auf VK1602 Leopard von DerManni 24.06.2019 08:16

avatar

Tolle Arbeit, das Tarnnetz ist sehr gut gelungen, die Farben und Details sind großartig und der Gesamteindruck ist überwältigend, Die Flak, die MGs und die Positionsstangen(?) an den Fendern lassen den Panzer wie ein mit aufgestellten Stacheln angreifendes Stachelschwein aussehen.
Gruß,
Manni

#31 RE: 3 cm Zerstörer 45 auf VK1602 Leopard von Alex DeLarge 24.06.2019 23:07

avatar

Gerade im Anflug:



Was der Ami aber noch nicht weiß: Ist nix mit Disney-Style-Ende. Aufgebohrt, zerstückelt und zersägt wird sie nach Abschuß im Wald enden.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz