Seite 2 von 3
#21 RE: Panzer I Ausf. F von Michael Wolff 03.04.2019 20:18

avatar

Danke euch allen für die Kommentare und die "likes".

@ziu82 , ich habe davon noch keine Bilder, das was du hier im Thread siehst, ist vor dem Altern. Beim nächsten Update werde ich Bilder einstellen, dann siehst wie dunkel das wird!
@Stefan, lass dich überraschen

Hab heute mit den Decals weitergemacht, die sind übrigens von Top-Qualität! Mit Set und Sol lassen sie sich ohne Probleme auftragen, kaum ein "Silbern" zu erkennen.









So, des wars für heute wieder

Gruß Micha

#22 RE: Panzer I Ausf. F von DerManni 05.04.2019 07:29

avatar

Eine Augenweide, die Decals sitzen perfekt. Bin schon auf die Alterung gespannt.
Gruß,
Manni

#23 RE: Panzer I Ausf. F von Michael Wolff 05.04.2019 23:45

avatar

Servus Mitkleber,

kurz vorm Wochenende fand ich wieder ein wenig Zeit mich dem kleinen Polizisten zu widmen

Dieses Mal gings an die zahlreichen Details, wie Axt und Schaufel, Ersatzglieder, Bolzenschneider, aber auch die beiden MG 34 und die Stauraumkiste bekamen ein wenig Grundfarbe. Bemalt wurde alles mit Vallejo Model Color und den Ammo of Mig Farben. Beide Hersteller haben mittlerweile eine große Palette an Farben, Herz was willst du mehr-es ist immer etwas Passendes dabei .



Die Holzstiele wurden mit einer Mischung aus Vallejo 912 Tan und 911 Light Orange bemalt, die Metallteile mit Vallejo 950 Black und danach etwas trocken gemalt mit Vallejo 822 German Camouflage Black Brown.



Das Bakelit auf dem Bolzenschneider wurde mit Ammo of Mig Shadow Rust grundiert, der Farbe kann man -wenn man möchte, ein wenig Sand Brwon hinzumischen, damit die Farbe etwas heller wird.



Auch die Holzkiste bekam etwas Farbe, hierfür wählte ich einen schönen braunen Holzton aus Vallejo German Camouflage Orange Brown und Red Brown.



Die Kdt.Luke wurde ebenfalls grundiert. Für die Mennigefarbe wählte ich wieder den Farbton von Ammo of Mig "Shadow Rust".



Die Gummilaufrollen wurden vorab mit Vallejo Black 950 grundiert, hier werden im Laufe der Zeit noch einige Lasuren folgen um den gewünschten "Gummifarbton" zu bekommen!



@ziu82, anbei ein Bild von der fertig bearbeiteten Kette, so schauts an ca. 20 Minuten AK Burnishing aus. Wie man unschwer erkennen kann, ist die Kette mit vielen unterschiedlichen Farben versehen, von hellbraun über schwarz bis silber.

Als Nächstes werde ich mit den Alterungen starten, hier und da habe ich allerdings noch ein paar fehlende Details entdeckt die noch noch farblich korrigieren muss.

Ich hoffe es gefällt euch.

Gruß Micha

#24 RE: Panzer I Ausf. F von ziu82 06.04.2019 15:24

avatar

Hallo Micha,

danke fürs Zeigen.

Ich finde den Effekt etwas zu hell/braun. Ich möchte mir auch ein Brüniermittel zulegen und tendiere zum Solidtracks von Solidscale. Es gibt ein Video von MBK auf Youtube, da macht das mMn den besten Eindruck der 4 Varianten (wobei AmmoMig = Uschi).

Dennoch ein toller Bau und gute Bilder!

Gruß

#25 RE: Panzer I Ausf. F von Alex DeLarge 06.04.2019 22:48

avatar

Zitat von Michael Wolff im Beitrag #23
anbei ein Bild von der fertig bearbeiteten Kette, so schauts an ca. 20 Minuten AK Burnishing aus.

Ein Tropfen Spüli in die Brünierlösung wirkt Wunder. Dann kommt es auch in die Vertiefungen der Kette.

Zitat von ziu82 im Beitrag #24
Ich möchte mir auch ein Brüniermittel zulegen und tendiere zum Solidtracks von Solidscale.

Empfehlung: Patina Schwarz. Ist dasselbe drin wie in den anderen Brünierplörren - nur kostet der Liter lediglich um die 15 €.

#26 RE: Panzer I Ausf. F von Michael Wolff 02.05.2019 21:08

avatar

Hallo Mitkleber ,

endlich kanns hier wieder etwas weitergehen. Hab heute das erste Pinwashing durchgeführt, Sepia und etwas Umbra und dabei alle Blechstöße, Nieten, Schrauben, Vertiefungen etc. gewaschen.

Hier die ersten Bilder











Ich hoffe es gefällt ?

Gruß Micha

#27 RE: Panzer I Ausf. F von Navigator 03.05.2019 06:53

avatar

schönes dezentes Pinwash. Ein Freude zu sehen wie der Kleine gedeiht und wächst...

#28 RE: Panzer I Ausf. F von Steve83 03.05.2019 07:35

avatar

Ja Klasse gemacht, das ist Micha's Markenzeichen dezente, feine Effekte

#29 RE: Panzer I Ausf. F von DerManni 03.05.2019 08:10

avatar

Wunderbar, Micha. Der sieht schon richtig toll aus. Bin gespannt, was Du da wieder zauberst.
Gruß,
Manni

#30 RE: Panzer I Ausf. F von Panzerroland 03.05.2019 09:02

avatar

Hallo @Michael Wolff,

wie immer erstklassig gemacht! Die vier Felder im Rücklicht sind aber grün und nicht rot.

Gruß
Roland

#31 RE: Panzer I Ausf. F von Panzerjunge 03.05.2019 11:35

avatar

Moin Micha,

das sieht doch richtig gut aus. Finde das Fahrzeug sieht trotz seiner einfarbigen Lackierung nicht langweilig aus, das so hinzukriegen finde ich, ist eine Kunst
Auch sehr sauber lackiert.
Ich kann mir da immer noch so viel Mühe geben, irgendwas ist dann doch, was mich an meiner Lackierung dann stört

Bin gespannt, wie es weiter geht

MfG

Patrick

#32 RE: Panzer I Ausf. F von Alex DeLarge 03.05.2019 18:04

avatar

In Punkto Farbgebung und Verarbeitung natürlich eine klasse Leistung. Was mich allerdings stört, ist die matte Farboptik, die nicht nach Metall ausschaut. Satinschimmer würde ihm gut zu Gesicht stehen und dem grau lackierten Metall mehr Leben geben. Dann sieht man zum Beispiel hübschen Kontrast zwischen Metall in Satin und "echtem" Mattgrund, z.Bsp. dem Holz oder dem Gummi der Laufräder. Insbesondere, da weitere Alterung die Farbe noch weiter abstumpfen läßt und den dumpfen Effekt des Grau noch weiter verstärkt.

#33 RE: Panzer I Ausf. F von daleil 03.05.2019 22:38

avatar

Das ist mal ein klasse Teil! Ob seiner geringen Größe ein dennoch großes Modell!


Gruß
Maik

#34 RE: Panzer I Ausf. F von Michael Wolff 22.05.2019 20:38

avatar

Nabend zusammen,

nach einer kurzen Pause, gehts hier am Modell wieder etwas weiter. Ich konnte die Tage ein wenig daran arbeiten und das Aussehen des Panzer I wieder etwas verändern. In Punkto Alterung kamen weitere Filter und Washings dazu, zum Teil etwas mehr zum Teil etwas dezenter. An einigen Stellen wurde sogar ein tiefschwarzes Pinwashing angewandt. Zum Schluss setzte ich die ersten Verlaufsspuren - da muss ich aber noch einmal nacharbeiten, auf den Bildern konnte ich einige unsaubere Stellen entdecken.
@Alex DeLarge, das kommt nur auf den Bildern so rüber, live schaut das wesentlich metalischer aus. Der Effekt wird natürlich durch die verschiedensten Filter wieder geschwächt.













Hoffe es gefällt euch. Falls euch etwas auffällt, einfach melden. @Panzerroland Fehler behoben

Gruß Micha

#35 RE: Panzer I Ausf. F von Navigator 23.05.2019 07:47

avatar

Der Kleine wird immer besser, man sieht was kleine Veränderungen für eine Wirkung haben, der Kontrast durch Farbmodulation und Nachbehandlung der Flächen mit Filtern wirkt sehr realistisch. Auch das Gerödel weiß zu gefallen

#36 RE: Panzer I Ausf. F von FBT 23.05.2019 08:39

avatar

Sehr sehr schick.

Hätte da noch einen Tipp fürs Rücklicht, dass es mehr nach Lampe aussieht. Das Lampenglas mit Silber oder gar Chrom bemalen unddanach dann Klarrot (Clear Red) drüber. Und das Kolonnenfahrlicht hat oben vier grüne Lichtaustritte. Musste mal Google zu Hilfe nehmen.

Ansonsten wie immer ein super Job.

#37 RE: Panzer I Ausf. F von Henry 23.05.2019 12:26

avatar

Alter was willstn da noch hören von Uns, wird bombe der Kleene. Gefällt mir alles
hammer was Du bis her gemacht hast. Tip Top, freu mich auf mehr

#38 RE: Panzer I Ausf. F von DerManni 24.05.2019 06:55

avatar

Da muss ich Henry zu 100% zustimmen. Was soll man da noch sagen. Toll, wie das washinng noch mehr aus der genialen Lackierung rausholt.
Gruß,
Manni

#39 RE: Panzer I Ausf. F von Holger von der Wolga 26.05.2019 00:28

avatar

Hey Michael

Dein Buabericht ist wirklich klasse und professionell gemacht. Sehr schön bebildert und erklärt, liest sich das Ganze doch mit Freude. Ich mag die Kisten, das Werkzeug, die Lackkratzer, den Einstieg im Turm mit Luke und Leder... die ganzen Kleinigkeiten. Das sieht nicht nach einem Hexenwerk aus - einfach auf dem Punkt gebracht, nichts unter oder übertrieben und genial.

Du weißt, dass ich bei dem Thema Farbmodulation zwischen den Stühlen stehe und das auf der einen Seite gut finde und auf der anderen nicht. Da finde ich deine dezente Herangehensweise super. Sie ist zumindest für mich beispielhaft. Der Turm und auch die Wanne überzeugen mich sehr, obwohl ich das ja durchaus kritisch betrachte. Und da komme ich auf den einzigen kritischen Bereich in meinen Augen zu sprechen: Vor dem Fahrer (-Sehschlitz) sind solche hellgrauen Streifen (links und rechts neben dem Kreuz) von Anfang an zu sehen. Warum sind sie da und wie meinst du wären sie in Natura so entstanden? Falls das Farbmodulation sein sollte, finde ich das definitiv zu stark.

LG Holger

#40 RE: Panzer I Ausf. F von Michael Wolff 28.05.2019 21:49

avatar

Nabend und vielen Dank für die Kommentare und likes

@FBT, den Trick mit dem Rücklicht finde ich klasse, war mir bisher nicht bekannt! Das werde ich beim nächsten Modell auf jeden Fall versuchen, habs mit Mühe und Not hier hingezittert bekommen, da lass ich jetzt lieber die Finger davon
Das Kolonnenfahrtlicht habe ich bereits korrigiert und mit Clear Green von AK verbessert -oder soll ich sagen verschlimmbessert

@Henry, möööönsch, streng mal deine Birne an, irgendwas findet man immer

@Holger von der Wolga, ich arbeite bei meinem Modellen grundsätzlich mit der zenithalen Licht Technik und nicht mit dem CM Style aka Adam Wilder. Für mich persönlich wirkt das zu übertrieben und das möchte ich bei meinen Modellen nicht. Dagegen wirkt die zenithale Lichttechnik wesentlich homogener und nicht übertrieben Comicmässig. Von der Mitte des Modells aus gesehen sprühe ich das Modell mit einer Taschenlampe bis oben hin an die Spitze heller und bis unten an den Wannenboden dunkler. Da ich das Modell aus dem "Zenit" anstrahle, erkenne ich die Schattenstellen besser und kann somit parallel das Modell , belichtet sprühen. Musst ,mal versuchen -nimmst ne kleine LED Lenser und leuchtest das Modell von oben links an, dann schaust mal was passiert .

Nach dem Farbauftrag, folgen Pinwashing und Filter und erst zum Schluss, werden weitere Highlights mit Humbrol Enamel-Farben gesetzt. Da kanns auch gut sein, dass ich einmal eine Platte mit einer Aufhellung trockenbürste.

So, ein kleines Update gibts noch.
Habe gegonnen mit hellen Humbrolfarben die ersten Staubschichten zu setzen. Überall dort wo Vertiefungen, Nieten und Schweißraupen sind, wird der Sandton aufgetragen.

Danach kamen Ölverlaufsspuren und ein kleiner Kopfhörer für das Fu2 wurde angebracht.







Gruß Micha

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz