Seite 3 von 4
#41 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Panzerjunge 11.02.2019 10:26

avatar

Einfach klasse, was du hier wieder zeigst
Die Colormodulation gefällt mir richtig gut, ich muss das auch mal ausprobieren, das wirkt echt lebendig

#42 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Alex DeLarge 11.02.2019 21:47

avatar

Dank dir. Wenn du Farbmodulation ausprobieren möchtest, würde ich ein einfarbiges Fahrzeug empfehlen. 4BO-Grün etwa ist leicht umzusetzen und gut zum üben. Das, was ich hier am Panther gemacht habe, eine mehrfarbige Modulation, ist schon eher anspruchsvoll.

#43 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Alex DeLarge 16.02.2019 21:07

avatar

Pinwash drauf und Beschußschaden gemalt.



Bordwerkzeuge befestigt und Königstiger-Kette aufgezogen.

#44 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Steffen 16.02.2019 21:22

avatar

Zitat von Alex DeLarge im Beitrag #20
M45-Stahlhelm ist Szenario-gerecht natürlich auch drauf.
Schaut aus wie ein NVA-Helm. Kurze Google-Suche ... und siehe da ; der M56 NVA-Helm beruht auf genau diesem M45 Wehrmacht-Helm.
Der M45 gelangte nie über das Entwicklungsstadium hinaus - der GröFaZ hatte es untersagt. Und das obwohl der M45 Helm materialsparender war und besseren Schutz bot.

#45 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Alex DeLarge 16.02.2019 21:54

avatar

Zitat von Steffen im Beitrag #44
Zitat von Alex DeLarge im Beitrag #20
M45-Stahlhelm ist Szenario-gerecht natürlich auch drauf.
Schaut aus wie ein NVA-Helm. Kurze Google-Suche ... und siehe da ; der M56 NVA-Helm beruht auf genau diesem M45 Wehrmacht-Helm.
Der M45 gelangte nie über das Entwicklungsstadium hinaus - der GröFaZ hatte es untersagt. Und das obwohl der M45 Helm materialsparender war und besseren Schutz bot.


In hiesiger Geschichtslinie hat der GröFaz das zweite Bombenpäckchen Stauffenbergs geritten. Deshalb konnte er nicht mehr mit Blödmannsentscheidungen rumpfuschen: Keine Ardennenoffensive, stattdessen 50 M45-behelmte Divisionen strategische Reserve im Frühjahr '45 - von Manstein kommandiert, nicht von Himmler und solchen Könnern.

#46 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Steffen 17.02.2019 00:36

avatar

Okay. GröFaZ in Walhalla und fähige Leute am Ruder. Soweit logisch nachvollziehbar.
Aber wenn Stauffenberg erfolgreich geputscht hätte, dann wäre der Krieg aus gewesen und deine alternative Zeitlinie so nie erfolgt.
Sag mal besser, der GröFaZ fing Mitte 1944 an, auf seine Militärs zu hören - also jene mit Ahnung und Erfahrung. Dann passt das auch mit alternative Geschichte 1946 in Antwerpen.

Das Modell selbst ... super gebaut und lackiert. Wie immer bei dir. Beide Daumen hoch !

#47 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Speedy 17.02.2019 03:07

avatar

@Steffen
@Alex DeLarge
Allet jut , ob nun wegen ansteigenden Hirntrauma des Gefreiten der Helm wäre gekommen.
Und das find ich wieder konsequent.
Aber ob nun Splittertüte spitz oder altbacken, was mich wirklich fasziniert sind deine nachvollziehbaren Schritte.
Ich hätte es gern so ....aber ist wie Lehrling & Meisterbrief.
Bauen kann ich...trau ich mir zu, aber wenn Farbe ins Spiel kommt- bin ich eine Memme. Leider.

#48 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Alex DeLarge 17.02.2019 12:08

avatar

Zitat von Steffen im Beitrag #46
Okay. GröFaZ in Walhalla und fähige Leute am Ruder. Soweit logisch nachvollziehbar.
Aber wenn Stauffenberg erfolgreich geputscht hätte, dann wäre der Krieg aus gewesen und deine alternative Zeitlinie so nie erfolgt.
Sag mal besser, der GröFaZ fing Mitte 1944 an, auf seine Militärs zu hören - also jene mit Ahnung und Erfahrung. Dann passt das auch mit alternative Geschichte 1946 in Antwerpen.

Das denke ich nicht. Die Lage war '44 zu verlockend, als daß die Alliierten von Unconditional Surrender abgekehrt wären - auch ohne Gräfaz. Auch persönlich: Churchill zu betonschädelig und Joey Stalin zu paranoid. Deshalb denke ich eher: Mit Gröfaz Verhandlungen ausgeschlossen. Ohne Gräfaz über Verhandlungen nachgedacht und abgelehnt.

Nach dem Fiasko bei Antwerpen, der Torpedierung der Brooklyn-Bridge, dem Einschlag der V4 im Empire State Buidling, dem Abschuß der Nuke-tragenden B-29 über der Nordsee durch Strahljäger und 3 Monaten Häuserkampf in Tokio hat Truman freilich beschlossen, dann doch zu verhandeln.

#49 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Alex DeLarge 17.02.2019 12:40

avatar

Zitat von Speedy im Beitrag #47
Bauen kann ich...trau ich mir zu, aber wenn Farbe ins Spiel kommt- bin ich eine Memme. Leider.

Das kenne ich. Manchmal konzentriert man sich dann darauf, was man kann (hier: bauen), perfektioniert das und entwickelt zugleich Eskapismus, vor dem, was noch nicht so gut klappt (Bemalung). Je mehr Arbeit allerdings im Bau steckt, desto größer anderseits die Sorge, per Bemalung alles zu verhunzen. Kauf doch mal einen billigen Bausatz (KV von Trumpeter oder T-34 von Revell), straight OOB gebaut und für Lackiertests verwenden. Dann besteht nicht groß die Gefahr, etwas zu verderben. Was denkst du, wieviele Kisten bei mir in der Rundablage geendet sind?!

#50 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Panzerroland 17.02.2019 13:34

avatar

Hallo,

wie schon gewohnt zeigt uns Alex Modellbau der Spitzenklasse.

Ich glaube nicht das der Krieg mit Hitlers Tod zu Ende gewesen wäre. Es ist belegt, das die Allierten bei Geheimverhandlungen mit dem deutschem Widerstand auf einer bedingungslosen Kapitulation bestanden.
Mit dieser Aussicht hat der deutsche Widerstand viele Anhänger verloren, der Krieg dauerte länger, unzählige Menschen mussten deshalb sterben. Es zeigt auch, das es den Allierten doch gar nicht um die Niederingung des Faschismus ging, sondern um Deutschland im Ganzen.

Gruß
Roland

#51 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Alex DeLarge 17.02.2019 19:52

avatar

Ähnlichkeiten zu realen Fahrzeugen sind natürlich reiner Zufall

#52 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Panzerroland 18.02.2019 01:59

avatar

Hallo Alex,

machst du deine Washes und Filter auf glänzender oder seidenmatter Oberfläche? Lackierst du mit den entsprechenden Farben oder kommt ein Klarlack darüber? Versiegelst du zu Schluß?

Gruß
Roland

#53 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Alex DeLarge 18.02.2019 10:43

avatar

Filter auf Acrylgrund, je nach Bedarf: auf Satin wird der Filter fleckiger als auf matt. Ein Filter auf Glanz bringt nicht viel, weil es noch fleckiger wird bzw. auf Ebenen kaum haftet. Anschließend lackiere ich das Ganze noch einmal per Satin Klarlack über. Das ergibt einen einheitlichen Grund und die gefilterte Farbe wirkt satter.

Wash, Schmutz, Dreck, etc. dann eben auf Satin. Das ergibt einen sehr natürlichen Effekt: matter Dreck vs. Metall in Satin. Die Verschmutzung erzeuge ich überwiegend mit Enamel und Öl. Einmal durchgetrocknet, was durchaus dauern kann, hält das bombenfest. Versiegeln am Ende ist damit unnötig. Ich halte eine abschließende Versiegelung sogar für kontraproduktiv, weil die verschiedenen Materialien im Glanzgrad homogenisiert werden: Entweder bekommt der Dreck Satinoptik oder das Metall wird durch Mattlack stumpf. Richtig scheußlich ist eine Mattlackversieglung für blankes Metall (verliert jeden Glanz) und Pigmente (blassen völlig aus).

#54 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Alex DeLarge 18.02.2019 14:48

avatar

Fertig soweit. Das sollte das Optimum sein, was sich aus der Pantherfamilie an Kampfwert rausholen läßt. Pershing mit Infanterie-Dressing zum Frühstück!











#55 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Speedy 18.02.2019 16:41

avatar

Pershing mit Infanterie 🍯....


Wehe wenn sie losgelassen...und da sagt man Berlina sind durch den Wind .
Ich seh schon Will & Maischberger rotfleckig...hysterisch bei einer Sondersendung zur Korrekten Aufarbeitung der wahrscheinlich "nicht genügend reflektierten Historie" . Käse.. das wär doch eine Neuauflage von Guido Knopp Wert.
Fakten..Fakten..Fakten .

Ich hoffe doch das du deine Modelle- wie auch diesen hier , der Öffentlichkeit zugänglich machst.
Inform von Teilnahme an Messen.
Hier stellt ja auch ein Kern von DMMB Mitgliedern jährlich seine Fertigkeiten auf Ausstellungen unter Beweis.

Läge da eine Teilnahme im Ermessensspielraum ?
Die Ausstellungen liegen ja meist am WE.
Über Kontaktaustausch mit Besuchern bzw. "Fremdforentüftlern " dürfte dann garantiert kein Mangel bestehen.
Gerade hieran kann sich der gemeine Zeitgeist genügend austoben.

#56 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Obergefreiter 18.02.2019 18:07

avatar

Hallo @Alex DeLarge,
Schön, schön...schön gebaut und lackiert. Tolle Rostplatten.
Nicht gefallen mir die verdrehten 'Abschussstreifen' am Rohr sowie der Deckel am hinteren linken Staufach am Heck sowie das Ersatzradl (beide wirken doch sehr steril, sauber,...im Vergleich zum Rest)
Gruss
Obergefreiter

#57 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Alex DeLarge 18.02.2019 22:55

avatar

Zitat von Obergefreiter im Beitrag #56
Nicht gefallen mir die verdrehten 'Abschussstreifen' am Rohr sowie der Deckel am hinteren linken Staufach am Heck sowie das Ersatzradl (beide wirken doch sehr steril, sauber,...im Vergleich zum Rest)
Dank dir. Die Ersatzlaufrolle soll absichtlich jungfräulich ohne Beschädigung sein. Ich werde aber wohl noch einen Grünfilter ansetzen - sie wirkt etwas grell - und etwas Staub in die Fugen geben. Das linke Heckstaufach ging irgendwie vergessen. Ich glaube, ich war in Gedanken nur bei der Füllung. Das läßt sich fixen. Die Killmarks am Rohr sind dagegen etwas problematischer, weil versiegelt. Da fiele mir eigentlich nur ein, den mittigen Trennstreifen breiter zu ziehen.

Zitat von Speedy im Beitrag #55
Ich hoffe doch das du deine Modelle- wie diesen hier , der Öffentlichkeit zugänglich machst.
Inform von Teilnahme an Messen.
Hier stellt ja auch ein Kern von DMMB Mitgliedern jährlich seine Fertigkeiten unter Beweis.

Läge da eine Teilnahme im Ermessensspielraum ?
Die Ausstellungen liegen ja meist am WE.
Über Kontaktaustausch mit Besuchern bzw. "Fremdforentüftlern " dürfte dann garantiert kein Mangel bestehen.
Gerade hieran kann sich der gemeine Zeitgeist genügend austoben.
Hmm... vielleicht... könnte spannend sein. Wenn es mal zeitlich paßt. Aber diesen hier nicht halbgar, sondern erst, wenn er fertig auf dem Dio eingebunden ist. Er soll nicht alleine bleiben. Da ich Gelände- und Landschaftsbau indes ungefähr so mag, wie du gerne lackierst und obendrein noch einen Sack voll auf Lager und jede Menge doofer Ideen im Kopf habe, was den Yanks ordentlich einheizt, kann das dauern.

#58 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Henry 20.02.2019 14:26

avatar

Als erstes kommt natürlich der hier , voll krass das Kettentier...
Coole Bemalung, schöne Farben und Verschmutzungen usw.

Gefällt mir einfach richtig gut

ps. nur eins fällt mir ins Auge, das wehren die Antennen. Irgendwie beißen die
in dem kwieschegelb, aber is ne Geschmacksexpertise muß man nich auf
die Waage legen...

#59 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Alex DeLarge 20.02.2019 18:06

avatar

Dank dir fürs Lob!

Ich weiß, was du meinst mit den Antennen. An sich sind sie in derselben Farbe lackiert wie andere Anbauteile (Feuerlöscher, Duschka, Infrarotanlage, ...): 43er Dunkelgelb. Vermutlich wirkt die Farbe anders, weil die Teile so filigran sind. Vielleicht hier auch das Streifenmuster der Tarnung auflackieren?!

#60 RE: Panther II Ausf. C (Mod. 1946) "Erster in Antwerpen" von Speedy 20.02.2019 18:11

avatar

Vielleicht auch mit der Schwämmchenmethode Stahl durchkommen lassen. Wie an Wanne & Aufbauten sonst. Streifen an den dünnen Dingern...🤔 wie beim Zebra ????

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz