#1 Austausch der Deckenplatte/Kuppel beim StuG IV von Speedy 21.10.2016 17:18

avatar

Möchte mein Dragon StuG IV late zu einer early bzw mid Version umbauen.
Habe vor die Deckenplatte von PanzerArt zu verwenden.
Ladeschützenluken quer statt längs.
Klappen und MG Schild liegen als extra bei.
Das PanzerArt Teil ist für Tamiya StuG III angegeben.
Inwiefern passt das in den Dragon Aufbau????
Zu breit...zu schmal??????
Wär toll wenn jemand näheres dazu weiß.
Gruß Humusbär/Speedy😆

#2 RE: Austausch der Deckenplatte/Kuppel beim StuG IV von FBT 21.10.2016 20:12

avatar

Hab mal etwas Geduld, dann mach ich morgen ein Foto. Da hab ich das Dragon Dach aufs Tamiya Stug III gelegt. Passt rundherum perfekt, doch ist die Tamiya Rückwand zu niedrig. Das frühe Dragondach hat versenkte Schrauben, Tamiya erhabene Schraubenköpfe.
Welchen Bausatz willst Du denn zurückdatieren. Da gibt's noch einige Unterschiede. Mit dem Dach allein ist das nicht getan

#3 RE: Austausch der Deckenplatte/Kuppel beim StuG IV von Steffen 21.10.2016 20:32

avatar

@humusbär
Den späten StuG rück zurüsten geht nicht so einfach.
* das PanzerArt-Kasemattendach ist für das TAMIYA StuG III ausgelegt und passt nicht bei DRAGON
* andere Details an der Heckplatte
* andere Auspuffanlage
* Zimmerit muß dran
Und das sind nur die Sachen, die mir spontan einfallen.

#4 RE: Austausch der Deckenplatte/Kuppel beim StuG IV von Speedy 22.10.2016 11:22

avatar

@FBT
@Steffen
Der 6612 wäre es in diesem Falle.
Für'n na ja halbwegs schmalen Taler erstanden..wenn man von der Kette mal absieht.
Andere Teile wie Zimmerit sind da...ha ha Steffen Auspüffe noch und nöcher in Reserve.
Und Steffen hab ja dein Statement zu Carsten seinem 4er early natürlich gelesen und Dieters Heft über StuG IV is auch noch da.
Daher bestens gewappnet.
Aber wo liegt denn nun der Wurm drin??
Ist die Platte in der Länge oder Breite zu kurz??
Wenn zu viel liesse sich das ja abfeilen und bei zu kurz würde ich es entweder längs oder quer halt mit Plastikstreifen ergänzen und auch auf passend schleifen.
Will mir jetzt nicht extra einen neuen Bausatz zulegen..oberhalb von 60€ nee da is keen Bedarf.
Das muss doch bautechnisch zu händeln sein😢.
Gruß Humusbär/Speedy

#5 RE: Austausch der Deckenplatte/Kuppel beim StuG IV von Steffen 22.10.2016 11:45

avatar

@humusbär
Mit dem PanzerArt Dach ist es nicht nur die Passung zum Kasemattenheck. Das PanzerArt Dach ist im Grunde nur eine modifizierte Kopie des TAMIYA Daches und passt daher auch 1:1 zum TAMIYA StuG III.
Ich hatte mir auch mal den Spaß gemacht, ein DRAGON StuG IV early Dach an den TAMIYA StuG III zu halten. Die Winkel der Dachplatten sind anders, es passt in Länge und Breite nicht.

Was hast du eigentlich dagegen, den auch so als spätes StuG IV zu bauen, wie laut Bauplan vorgesehen ? Nur weil dir das MG mit Schutzschild besser gefällt ?
Dann frag doch einfach mal in den Foren, ob Jemand Bausätze tauschen möchte - spät gegen früh. Das wäre dann wohl der einfachste Weg.
Ansonsten kuck mal HIER. Nicht der aktuellste Bausatz, aber vollauf okay. Maßstablich dünne Seitenschürzen aus Blech und sehr schöne Einzelgliederketten mit offenen Seitenstegen hat dieser Bausatz auch im Karton. Und wenn du mit feinem Sandpapier umgehen kannst, brauchst du nicht mal ein gedrehtes Rohr. So gesehen kommst du mit diesem Bausatz billiger weg, als wenn du dein spätes StuG IV mit Zubehör und Umbauten zu einem frühen umrüstest.

#6 RE: Austausch der Deckenplatte/Kuppel beim StuG IV von Speedy 22.10.2016 14:24

avatar

Steffen tauschen geht nicht mehr der ist schon angefangen.
Ne und nen Neuen Baukasten brauch ich nicht wirklich.
Wär halt die einfachste Lösung gewesen.
Na ja hab doch so feine Figuren hier einmal die Dragon Crew Halbkette/StuG wo auch ein MG Schütze bei ist.
Und halt von Miniart.....die hätten das ganze abgerundet.
Also bleibt es beim late..kann man nix machen.
Danke noch mal für's rinkieken.
Gruß Humusbär/Speedy😆

#7 RE: Austausch der Deckenplatte/Kuppel beim StuG IV von Steffen 22.10.2016 14:47

avatar

Genau. Bau ihn einfach so wie er ist, als späten StuG IV.
Irgendwann läuft dir mal noch ein früher StuG für 'nen schmalen Taler über den Weg.

#8 RE: Austausch der Deckenplatte/Kuppel beim StuG IV von FBT 26.10.2016 20:58

avatar

Hat etwas gedauert, doch will ich die Bilder nicht schuldig bleiben:

Zuerst mal beide Dächer im Vergleich. Dragon (grau) hat die versenkten Schrauben, Tamiya die ab Mai 1944 eingeführten Schraubenköpfe und die 3 Pilze für den Behelfskran.


Hier das Dragon Dach auf dem Tamiya Aufbau, der hinten zu flach wäre


Und hier noch das Tamiya Dach auf dem Dragon Aufbau


Ansonsten kann ich mich da @Steffen nur anschließen: Lass das mal, für den Aufwand kannst Du Dir eher ein frühes StuG IV zulegen. Die Luke des Fahrererkers hat man u.a. auch geändert....neben dem was Steffen schon spontan einfiel

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz