#1 StuG III Ausf.G mit Betonpanzerung DRAGON in 1/35 von jerrymaus 09.10.2016 11:42

avatar

Hallo Forum.

Hatte günstig einen Umbausatz für ein StuG III gekauft, eines mit Betonpanzerung. Es gibt mehrere orginale Fotos die solche Fahrzeuge zeigen. Ich hatte Glück, der Umbau ist für ein frühes StuG III Ausf.G. Der hatte noch das frühe MG Schild und nicht das späte, was von Innen bedienbar war. Als "Zutaten" kamen diese Bausätze zum Einsatz:



Das StuG III von DRAGON ist wohl das beste, was es auf dem Markt gibt. Passgenauigkeit 100%, da paßt alles wie Arsch auf Eimer !!! Der Umbausatz ist auch sehr gut, wenig Nacharbeit. Die Figuren von MINIART sind der blanke Horror, Gußgrate bis zum Abwinken. Auch bei den Ostketten von RIICH war sehr viel Nacharbeit, aber der Weg ist das Ziel !!!






















Hatte im Internet gelesen, dass solche Fahrzeuge bei der StuG Brigade 191 im Einatz waren. Die waren Ende 1944 in Ungarn.





Bei den Figuren mache ich unten im Fuß immer einen Metallstift und bohre ein Loch in die Platte, dann stehen die Figuren sehr gut. Das Gras ist ein Fertigprodukt von HEKI.

Grundiert mit XF-9. Dann mehrere Schichten XF-60, was ich zu 70% verdünnt hatte. Die roten & grünen Flecken wurden innen nochmals aufgehellt.
Das war jetzt in letzter Zeit das dritte StuG III von DRAGON, jetzt ist mein "Bedarf" an StuG`s erstmal gedeckt. Aktuell baue ich den FERDINAND, mal etwas Abwechslung.

Liebe Grüße & danke für`s Lesen bis hierhin.
Thomas

#2 RE: StuG III Ausf.G mit Betonpanzerung DRAGON in 1/35 von Laurel 09.10.2016 21:56

avatar

Hi
Ei, Wie Geil....
Schön gemacht Top Lackierung Ich bin kein Freund von Dragon aber hier gibt es nichts zu Mucken.
Mhhm die Figuren von Miniart sind eigentlich recht brauchbar dieser von dir verbauter Bs war lange nicht erhältlich Ich ersetze die Köppe meistens durch Hornet oder ähnliche Anbieter dann passt das schon .
Wieder ein schöner Bs von Dir .
Ich bin ja geneigt zu sagen wie immer....Gut.
Danke für's Zeigen
Grüße Dirk
Eddi :
Hab grad mich durch 3 Umzuggskisten gewühlt hab den bs auch noch nur ohne Ketten .
Kann es sein,das man aus diesen und dem umbausatz den Finischen machen könnte ?Das war glaub ich mal meine Idee den daraus zu machen ,vor Monden ..?

#3 RE: StuG III Ausf.G mit Betonpanzerung DRAGON in 1/35 von Thomas 16.10.2016 20:01

avatar

Moin Thomas,

ein interessantes StuG hast du da gebaut. Lackierung und Bau solide, wie von dir gewohnt.

Die Betonpanzerung macht sich gut, auch wenn ich ein StuG lieber nackig mag. So wird mir das irgendwie zu eierig...

Ein frühes G im September 44 noch im Einsatz mag ja noch angehen, aber dafür sieht es selbst mir einfach zu neu aus und ein paar Kampfspuren könnten nicht schaden.

Und wurden in Ungarn Ostketten ausgegeben?

Aber egal - gut schaut's aus.

P.S. Hast du den Glaszylinder vom Kolonnenfahrtlicht absichtlich nicht bemalt?

#4 RE: StuG III Ausf.G mit Betonpanzerung DRAGON in 1/35 von Frank II 19.10.2016 12:47

@jerrymaus

Grüße Dich,

Ich habe echt lange überlegt ob und wenn Ja was ich Schreibe.
Ich möchte dein Modell nicht schlecht machen oder ähnliches, aber bei deinem Ausstoß an Modellen den Du hier in beeindruckender Art und Weise hast, stellen sich mich schon ein Paar Fragen.
Warum sehen deine Modelle immer irgendwie gleich aus, für mich ist da keinerlei Fortschritt zu erkennen was z.B. Altern usw angeht, du hast hier im Forum doch so viele Tipp's und Tricks, Beschreibungen usw. die du doch mal zumindest versuchen könntest umzusetzen?!
Das gleiche gilt für die Präsentation....
Ich bin mir nicht sicher ob Du es nicht versuchen willst oder dich ned traust???
Ich finde einfach das bei der Menge die Du baust doch Fortschritte zu shen sein sollten...

#5 RE: StuG III Ausf.G mit Betonpanzerung DRAGON in 1/35 von jerrymaus 19.10.2016 13:28

avatar

Hallo Laurel
Ich denke,sowas gab`s auch bei den Finnen,die hatten aber auch noch an den Seiten Baumstämme angebracht.Baue gerade am Ferdinand,dort sind dann die anderen beiden Figuren.

Thomas & Frank II
Alterung ja,aber ich mag mehr Neufahrzeuge.Fahrzeuge in Afrika mag ich gerne zu verranzen,aber Europäische mag ich lieber neu.Auch was die Präsentation angeht,bei mir soll das Modell im Mittelpunkt stehn,ich baue keine Dioramen.Wenn jemand einen Königstiger spät baut & lackiert und dann altert,als wenn der schon seit dem Ausbruch des spanischen Bürgerkrieges mit dabei war,soll sich derjenige daran austoben und seine Freude an sein Modell haben.So hab ich früher gebaut,lackiert & präsentiert:





Wenn ich sehe,was Henry oder DerManni hier so baut,meinen Anderes Bauspiel,Steffen & sein Panzer IV,ich persönlich hab gar kein Interesse so ein Modell zu detailieren,recherchen zu betreiben ist nicht mein Ding.Ich baue immer alles OoB,maximal werden die Ketten getauscht,wenn da eine Gummiekette drin ist,vieleicht noch ein Alurohr,das war`s dann aber auch und ich denke mal,da wird in nächster Zeit auch nicht anders werden.

Einige detailieren ihre Modelle bis Ultimo,andere altern bis der Arzt kommt,ich baue aus dem Karton....................und das alles finde ich SUPER dadurch haben wir hier doch ein Multi buntes Forum,wo vieles gezeigt wird,nur so hebt man sich von der Masse ab.
Liebe Grüße
Thomas
P.S: Thomas,Kolonnenlicht hab ich mit CLEAR BLUE hinten ausgemalt,sieht man leider sehr schlecht

#6 RE: StuG III Ausf.G mit Betonpanzerung DRAGON in 1/35 von Frank II 19.10.2016 14:20

Ok ist natürlich auch eine Argumentation, aber dann doch lieber das Brettchen ordentlich Lackieren ohne das Faller Zeug!!!
Sieht bestimmt bessere aus.
Und ich Rede nicht von total fertigen Schrotthaufen, sondern von mehr Tiefe, Kontrast usw.
Ablaufspuren, Sprit/Schmierstoffspuren ein Paar Kratzer und Macken..Das schadet nie, sie sieht es einfach nur Langweilig und irgendwie wie nach gewollt und nicht gekonnt aus....
Zieh da ein Ordentliches Wash drüber Pinwash fehlt total... Das bringt doch erst Leben ins Modell und hat nichts mit Abgeratzt zu tun...
Die ganzen Details an deinen Modellen sind fürs Auge nicht Existent und da Spielt es keine Rolle ob aus der Schachtel gebaut oder nicht.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz