Seite 2 von 4
#21 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Stefan 13.01.2016 22:18

avatar

Solche Berichtigungen immer erst machen, wenn alles 100% trocken ist, sonst macht man noch mehr hin. Ein Tip. Wenn man Luken, Türen etc. verklebt: Ich lege das Teil drauf und bringe den Kleber von innen her an, nicht zuviel das geht ganz gut.

Beim Extra Thin allerdings aufpassen, der läuft überall hin, hier nur ganz wenig verwenden.

#22 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Thomas 14.01.2016 07:44

avatar

Ich benutze fast ausschliesslich den Faller Super Expert Kleber.

Luken verklebe ich wie Stefan von innen wenn es geht. Von außen drücke ich mit dem Finger auf die Luke und klebe dann mit wenig Kleber von innen.

Den normalen Tamiya Pinselkleber benutze ich nur für große Flächen und zum herstellen von Gußstrukturen, den dünnen nur für besonders kleine Teile, oder wenn der Kleber irgendwo reinlaufen soll.

#23 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Reinhart 14.01.2016 08:18

avatar

Ich habe die Klappenkanten nun nachgezogen und einmal zur Kontrolle grundiert:

#24 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Reinhart 14.01.2016 08:30

avatar

Ich habe jetzt noch einmal die Kanten nachgeschliffen (zumindest versucht)




Mehr mache ich jetzt erst mal nicht.

Keine Sorge, die Kotflügelanschlüsse arbeite ich noch nach

#25 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Reinhart 14.01.2016 08:32

avatar

Zitat von Old-Grisu im Beitrag #22
Luken verklebe ich wie Stefan von innen wenn es geht. Von außen drücke ich mit dem Finger auf die Luke und klebe dann mit wenig Kleber von innen.


Ich hatte in diesem Fall den Fehler gemacht, die Luken erst hinterher einzukleben. Daher ist von Innen kein Ankommen mehr.

#26 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Thomas 14.01.2016 08:33

avatar

Das ist doch hinten, oder?

Dann ordentlich Gerödel druff und jut is...

#27 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Reinhart 14.01.2016 11:20

avatar

Ich wollte dann auch die Frontplatte des Kampfraumes anbringen.
Dabei habe ich festgestellt, dass ich die Bodenplatte falsch herum montiert hatte -> Unterseite nach oben
Konnte man aus der Bauanleitung nicht ersehen, aber da der Motor nicht ganz mittig liegt hatte ich die Öffnung in der Bodenplatte plötzlich auf der falschen Seite

Also Bodenplatte wieder herausschneiden und richtig herum wieder einkleben Man gönnt sich ja sonst nichts.

#28 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Michael Wolff 14.01.2016 12:22

avatar

Sehr interessantes Modell, von einem aufstrebenden Bausatzhersteller. Nur, wenn ich mir das so durchlese, dann sehe ich da auf jeden Fall noch Verbesserungsbedarf! Könntest du mal bitte ein Bild mit der Bauanleitung(en) hier online stellen, das würde mich interessieren!

@Steffen , klasse Tipp mit der Nadel, der ist bisher an mir vorbei !!

Gruß Micha

#29 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Reinhart 14.01.2016 12:57

avatar

Hallo @Michael Wolff ,

Hier der Link zur Bauanleitung: CMP Otter

#30 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Thomas 14.01.2016 14:58

avatar

Jetzt läster hier nochmal einer über Dragon Bauanleitungen...

Die Anleitung ist in der Tat etwas unübersichtlich. Da heisst es 5 x probieren, dann 1 x kleben...

#31 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Michael Wolff 14.01.2016 16:37

avatar

Vielen Dank @eydumpfbacke

das ist in der Tat etwas übersichtlich , da gehört ein wenig Hintergrundwissen dazu um die zu verstehen. Für einen Anfänger ist die sicher ungeeignet....

Gruß Micha

#32 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Reinhart 14.01.2016 17:48

avatar

Da ist halt viel schauen und anpassen angesagt, bevor der Kleber kreist.

#33 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Reinhart 15.01.2016 22:23

avatar

Mirror-Models hat einige Bilder eines Test(?)Objektes abgebildet:

Otter Testbuild

#34 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Reinhart 17.01.2016 16:35

avatar

So, es ging etwas an der Karosserie weiter.
Da der Innenraum eher spartanisch ist, habe ich mich entschlossen, den Einblick zu begrenzen. Eine offene Fahrerluke
und eine halb geöffnete Tür sollten reichen. Der Innenraum wird also untypisch schwarz, da nachher nichts mehr zu sehen sein wird.






#35 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Reinhart 18.01.2016 11:26

avatar

Ich habe den Turm angefangen und außen noch etwas verfeinert.
Dabei habe ich die Scheinwerfer gleich berichtigt, diese waren zu hoch an den Kotflügeln angebracht.



















#36 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Panzerroland 18.01.2016 15:07

avatar

Hallo Reinhart,

würdest du von mir konstruktive Kritik annehmen?

Gruß
Roland

#37 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Reinhart 18.01.2016 15:33

avatar

Gerne. Immer raus damit, @Panzerroland

Edit sagt: Das gilt übrigens für alle: Konstruktive Kritik ist immer willkommen. Inwieweit ich diese dann umsetzen kann, hängt von meinen bescheidenen Fähigkeiten ab,
soll aber nicht heißen, dass ich nicht versuche, diese auch umzusetzen.

#38 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Stefan 18.01.2016 17:57

avatar

@eydumpfbacke

Ich habe von den Bildern zwei Eindrücke, Reinhardt

1. Der Bausatz ist nicht so gut wie ich angenommen hatte, irgendwie kommt der seltsam rüber, das ist so mein Eindruck. Ich habe das Gefühl, das Plastikmaterial ist seltsam und die Ätzteile auch nicht so der Brüller....

2. Du verwendest glaube ich, zu viel Kleber, versuche, das etwas sparsamer zu machen. Besonders beim Sekundenkleber. Etwas auf eine Unterlage geben, die nicht saugt, und dann vorsichtig auf die Teile anbringen, die geklebt warden sollen, niemals auf die Teile die den "Untergrund" bilden.

#39 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Reinhart 18.01.2016 19:59

avatar

Hallo @Stefan ,

vielen Dank für deine Rückmeldung.

Das mit dem Kleber gebe ich dir Recht. Ich mach das zwar schon mit Adapter, aber gerade im Bereich der Motorhaube musste ich 2 mal nacharbeiten
und dann war das natürlich vorbei mit der feinen Dosierung. Ich habe mir jetzt erst mal Aceton besorgt, um den Kleber auch wieder entfernen zu können.
Ich werde mir da etwas zurechtlegen müssen, damit das in Zukunft besser klappt.
Leider kleben die Teile häufiger an der Pinzette oder den Fingern als am Modell

Der Bausatz ist nach meiner Auffassung nur was für echte Experten. Ich werde mir das jedenfalls zweimal überlegen, bevor ich da wieder so etwas anfange
(Obwohl: Das übt, ist aber mit der Zeit sehr teures üben)

Ich kann @Steffen verstehen, der seinen Mirror-Models-Bausatz wohl schon 3 mal herausgeholt und ihn dann wieder fein säuberlich verstaut hat

Meinen großen an @Markus für den Wrecker von Mirror-Models.

#40 RE: CMP Mk I Otter Recce Car von Markus 18.01.2016 20:47

avatar

@Stefan ,

das Plastik von Mirror ist etwas weicher als die von anderen Herstellern.
Sonst lässt sich das Plastik gut verbauen, die Ätzteile sind etwas feiner aber lassen sich auch gut verarbeiten aber wie ich auch schon zur BV. des Wreckers geschrieben habe, sind das Bausätze mit einen großen Schwierigkeitsgrad.
Die Anleitungen sind bei Mirror noch nicht so wie bei zb. Trumpeter, bei meinem Wrecker zb. kommt man ohne das Originale Technical Manual vom T969A nicht recht gut weiter.
Darum habe ich mir beim zusammen Bau des Wreckers viel Zeit und Ruhe gelassen.

@eydumpfbacke , du hast aber auch meinen , das du dich an den Bausatz ran gewagt hast und trotz den Problemen nicht aufgibst :), bin schon gespannt wie es weiter geht :).

cu
Markus

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz