Seite 1 von 8
#1 Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Sven 15.04.2015 23:30

avatar

Demnächst in diesem Kino:

Heyho Mädels,

durch den Jumbo bin ich so richtig auf den Kampfknubbel-Geschmack gekommen und schiebe somit gleich den nächsten hinterher Auf dem Tisch liegt der Rebox des Tasca/Asuka Bausatzes von Tamiya, ein M4A3E8 "Easy Eight". Diesmal gibt es auch eine Vorlage, es soll der "Army Mule" von der 6th Armored Division werden. Ich pfand das Bild in einem BB auf Armorama und wusste gleich , geil den will ich auch bauen. Hier mal die Vorlage:



Quelle: Armorama

Ich habe dann einige Zeit das I-net durch sucht ob es noch mehr Bilder von dem gibt, habe aber leider nichts gefunden. Ich hätte gerne ein Bild von der anderen Seite gesehen wie da die zusätzlichen Panzerplatten am Turm aussahen! Andererseits hat man so auch ein wenig künstlerische Freiheit
Hier dann mal die Zutaten, es kommt aber noch was hinzu von Adler-Nest, ist aber noch nicht da.





Hier noch ein paar Links zur 6th Armored Division wenn es interessiert Klick Mich oder Klick Mich doch

Grüßle Sven

#2 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Urs 16.04.2015 06:28

Tamiya reboxed Tasca? Tasca ist in die Hocke? Neeee

#3 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Stefan 16.04.2015 08:19

avatar

@Panzer-Meier

wie wir in Bayern sagen "jetzt wirds hintn höher wia vorn" will sagen, jetzt reichts dann mal. Aber mach nur, ich verfolge Deinen Niedergang

@Urs

Tasca war tatsächlich mal weg vom Fenster, kam dann aber als Asuka mit den alten Bausätzen zurück. Mann kann noch beide bekommen ist aber immer das gleiche drin. Tamiya hat sich wohl zwischenzeitlich eine oder zwei der Formen "geborgt" Auch Eduard hat sich bedient, den M4A1 profi pack kann man sehr empfehlen..

#4 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Henry 16.04.2015 08:31

avatar

Ich find's cool, die Vorlage is auch klasse...
Dann Zauber mal los, ick guck hier öffter vorbei. Zum selber was
für mich machen komm ick ja garnich mehr zur Zeit, der 1:16 Tiger
raubt mir alles, hab gestern wieder 17 - 22 Uhr dran gesessen und was
is zu sehen, fast nüscht. Aber ick schweife ab, sorry...

Dann leg mal los wie gesagt, ich guck dir gerne beim Bau deiner
Kampfgnubbel zu

#5 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Steffen 16.04.2015 09:25

avatar

@Urs
Tasca gibt es nicht mehr, die haben sich doch mit neuer Chef-Etage umbenannt und heißen jetzt Asuka. Und Asuka hat einen Deal mit TAMIYA abgeschlossen, wonach Tamiya den weltweiten Vertrieb für Asuka übernommen hat. Zusätzlich und parallel dazu wird Tamiya einige Asuka Bausätze unter eigenem Namen vertreiben. Dieser M4A3E8 ist dabei nur der erste Bausatz, weitere sollen noch folgen.
Zuvor hatte Asuka einen Deal mit Eduard. Wie Stefan schon sagte hat Eduard den Asuka M4A1 Sherman unter eigenem Namen vermarktet. Der Deal mit Tamiya war dann aber lukrativer, da Tamiya auf dem Weltmarkt einfach die besseren Kanäle hat.

@Panzer-Meier

Zitat von Panzer-Meier im Beitrag #1
(...) es kommt aber noch was hinzu von Adler-Nest, ist aber noch nicht da.
Das hat nicht zufällig etwas mit den beweglichen Antennen-Sockeln von Adlers Nest zu tun ? Ich erinnere mich dunkel daran, dir davon ein Artikelbild bei deinem Jumbo gezeigt zu haben.

Dein ARMY MULE ist ein M4A3E8 aus dem Werk von Chrysler, das sagt uns schon mal der Zahnkranz. Die M4A3E2 von Chrysler hatten alle den T23 Turm mit ovaler Ladeschützenluke. Es ist definitiv ein Baulos ab November 1944, sieht man an der scharfen Oberkante der Bugplatte. Bis einschließlich Oktober 1944 wurde diese Kante noch horizontal abgekantet.

Chrysler stellte beim M4A3 im September 1944 vom VVSS auf das Easy Eight Laufwerk um (Fisher Body im Januar 1945). Anhand von bekannten Serienummern kann man frühestens ab Oktober 1944 Türme mit ovaler Ladeschützenluke nachweisen.
Es sind keinerlei Fisher Body Easy Eight mit dem älteren Turm (runde Ladeschützen-Luke) bekannt. Originaldokumente fehlen hierzu. Man kann jedoch davon ausgehen, dass alle Fisher Body Easy Eight den Turm mit ovaler Ladeschützenluke besaßen.

Chrysler M4A3E8 haben auf der Getriebe-Einheit eine Halterung für das Abschleppseil. Bei Fisher M4A3E8 kann man dies nicht beobachten.

#6 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Urs 16.04.2015 11:21

Okay, habe noch den Tasca 35010 Bausatz auf Halde. Den BS muss ich noch etwas pampern.

#7 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Sebastian 16.04.2015 11:33

avatar

Schon wieder so n Blecheimer..am Anfang dacht ich glatt.. wo sind denn die ganzen Bilder vom BB hin dann ist mir aufgefallen dat wird ja ne neue Blechdose

naja, ich werde wohl nicht drum rum kommen hier ab und an rein zu schauen...fahre nachher gleichmal in die Apotheke und hole mir ne große Packung Aspirin

Zitat von Henry im Beitrag #4
Zum selber was für mich machen komm ick ja garnich mehr zur Zeit, der 1:16 Tiger
raubt mir alles, hab gestern wieder 17 - 22 Uhr dran gesessen und was is zu sehen, fast nüscht.


wie jetzt? mußt Du deinen Benz wieder abgeben und baust Dir ein neues Fortbewegungsmittel

#8 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Thomas 16.04.2015 12:53

avatar

Einmal Sherman immer Sherman... ?

Aber gut, hört sich zumindest schon mal ganz nett an...

Vielleicht muss ich mich auch mal an die Kisten gewöhnen. Mein VK fährt ja auch in ner deutsch-amerikanischen Einheit.

Abo ist gezogen.

#9 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Sven 16.04.2015 21:20

avatar

Holla, mit so einem Interesse hätte ich jetzt nicht gerechnet

@Stefan

....Niedergang .......wer Sheman baut, bekommt die Erleuchtung also hopp hopp, leg los damit auch du erleuchtet sein kannst

@Henry

oute dich nicht zu sehr als Sherman(liebhaber), sonst fast dich hier jeder nur noch mit der Kneifzange an Übrigens, aktuelle Bilder vom Tigerchen in 1/16 wären mal toll

@Steffen

japp dreht sich um den beweglichen Sockel von Adler-Nest und der 5teiligen Antenne. Dummerweise habe ich erst heute bemerkt das der Voyager Ätzteilsatz ebenfalls einen beweglichen Sockel hat macht aber nischt, bekommt der M4A1 von Dragon den.
Zum Army Mule, erstmal ein dickes Dankeschön für die wichtigen vorab Infos . Die scharfe Oberkante an der Oberwanne hat der Bausatz und die Zahnkränze sind jetzt auch nicht das Problem. Die ovale Ladeschützenluke hat der T23 Turm auch, somit sollte dann ja alles passen für den Army Mule oder? Ach ne halt, wegen dem Seilhalter auf dem Getriebe, den kann ich mir schenken wegen der Zusatzpanzerung oder?

@Sebastian

dann hole dir mal ne Familienpackung, das bleibt nicht der letzte Kampfknubbel das du öfters reinschauen willst, erfreut mich allerdings und auch während des bau´s nicht mit Kritik zurück halten, das gilt übrigens für alle! Und ich denke nach diesem Sherman habe ich dich soweit, das du deinen Firefly fertig machst
@Old-Grisu

....Einmal Sherman immer Sherman... ?..... RICHTISCH Und du sollst dich nicht an die Kampfknubbel gewöhnen, sondern einen bauen

Ich denke am Wochenende geht es dann los!

Grüßle Sven

#10 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Steffen 16.04.2015 21:36

avatar

Zitat von Panzer-Meier im Beitrag #9
wegen dem Seilhalter auf dem Getriebe, den kann ich mir schenken wegen der Zusatzpanzerung oder?
Richtig.
Apropos Zusatzplatten. Sehen die Resin-Teile von Tank Workshop wirklich so seltsam aus, wie auf dem Artikelbild ? Das wäre nämlich nicht so prall.

Diese ausgeschnittene untere Platte am Bug ist nur von einem einzigen Exemplar bekannt. Dieser M4A3E8 gehörte zu 4th Armored Division und wurde während der Ardennenschlacht abgeschossen. Fotografiert wurde er jedoch nach der Rückführung in die USA auf dem Gelände des Rock Island Arsenal.
Sonst kenne ich kein Bild eines aufgepanzerten M4A3E8, welcher diesen Ausschnitt unten hätte. Andere M4A3E8 der 4th Armored Division besitzen diesen Ausschnitt unten nicht.
Ich vermute vor dem Verschiffen in die USA wurde vorn ausgeschnitten um die Schleppösen am Bug für das Anheben & Verladen ins Schiff zu nutzen. Anscheinend vertraute die Hafen-Mannschaft den Schweißnähten der aufgeschweißten Bugplatte nicht. Diese Schweißnähte sollten ja auch nur die Platte fixieren, nicht das Gewicht des Panzers tragen.


Bildquelle : the.shadock.free.fr

#11 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Sven 16.04.2015 22:31

avatar

@Steffen

japp die Resinteile sehen in der Tat so aus. Das Bild kenne ich, hab mir über den Ausschnitt garkeine Gedanken gemacht Aber das was du schreibst macht absolut Sinn Das heißt für mich auf jedenfall das der untere Teil der Zusatzpanzerung so nicht verwendet wird! Hab Dank für die Info

Grüßle Sven

#12 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Frost 16.04.2015 23:10

Ich muss sagen, ich finde Shermans hässlich wie die Nacht und die Versionenvielfalt verwirrender als ein Spiegelkabinett, aber trotzdem les ich die Bauberichte immer wieder mit größtem Interesse.
Bin gespannt, was hier wieder tolles entsteht.
(Und irgendwann werd ich wohl auch mal einen Firefly bauen...)

Gruß
Frost

#13 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Sven 20.04.2015 14:25

avatar

Heyho Mädels,

so...... los gehts mit dem nächsten kampfknubbel! Da mein Vorbild ja über eine dreiteilige Zusatzpanzerung verfügt, habe ich mir ja von Tank Work Shop dieses Zurüstset gekauft, was bei genauer Besichtigung für den Ars........ ist Erstmal ist die unterste Panzerplatte wie @Steffen richtig festgestellt hat, ja falsch, was erstmal nicht schlimm ist, kann man ja mittels Plastiksheet selber machen. Aber, die beiden anderen Teile sind auch nicht besser, passen in der Größe nicht, die Details sind nicht sauber gegossen und die obere Platte wurde so dargestellt als wenn sie ganz unsauber raus getrennt wurde. Lange Rede kurzer Sinn, ich habe mir die Maße genommen und alle drei Teile mittels Plastiksheet in drei Lagen selber gebaut, jetzt passt alles. Auch die Halter für die Rohrstütze sind jetzt die originalen aus dem Bausatz. Auf der mittleren sind acht Verschraubungen, diese sind von Modelkasten und sehen jetzt von Detail her sehr fein aus. Das einzige was ich von den Resinteilen abgeschnitten habe, sind die beiden kleinen Sockel der Lampenhalter. So dann mal der aktuelle Stand in Bildern:










Jetzt sehen auch die Schnittkanten durch das rausbrennen viel besser aus als wie an den Resinteilen. Als nächsten müssen jetzt die Schweißnähte ergänzt werden.

Grüßle Sven

#14 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Sven 20.04.2015 14:31

avatar

@Steffen

könntest du mal bitte die untere Platte bei deinem Flat Floot Floogie nachmessen? Ich bin der Meinung das meine nach vorne zuviel überstand hat!

Grüßle Sven

#15 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Steffen 20.04.2015 14:45

avatar

@Panzer-Meier

Bei DRAGON ist die Platte an der Getriebe-Einheit einteilig. Maße : 2,7cm x 4,4cm Hier muss ich also noch gravieren, damit es wie zwei Platten wirkt.
Die Platte oben an der Bugplatte hat bei DRAGOn übrigens die Maße 2,6cm x 7,2cm

#16 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Thomas 20.04.2015 21:21

avatar

Mit den Platten am Bug sieht die Kiste nochmehr nach Alteisen aus als ohnehin schon...

Du schreibst, du hast die Platten rausgebrannt? Wie das?

#17 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Sven 21.04.2015 00:07

avatar

@Old-Grisu

na mit einem Schneidbrenner extra für Plastiksheet .....ne hab mich da wohl ein wenig umständlich ausgedrückt, ich wollte damit zum Ausdruck bringen, das meine Schnittkanten viel mehr danach aussehen als ob sie mit einem Schneidbrenner rausgetrennt wurden, als wie bei den Resinteilen

Grüßle Sven

#18 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Thomas 21.04.2015 01:47

avatar

@Panzer-Meier

Und ich dachte schon, du hättest ein völlig neues und revolutionäres Vefrfahren zum Ausschneiden von Plastik-Sheet entwickelt...

Schade...

#19 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Sven 21.04.2015 14:42

avatar

Und weiter ging es mit dem E8. Ich habe mich jetzt ersteinmal dem Turm gewidmet. Hier wurden die ersten Ätzteile von Voyager verarbeitet. Die Federn der Ladeschützenluke sind ebenfalls aus dem Voyagerset. Nur die kleinen Klötzen wo der Haken für die Federn durch geht sind aus Plastiksheet gemacht mit einer 0,3mm Bohrung. Die dafür vorgesehenen Ätzteile hatten mit dem Original garnichts gemeinsam. Wie unschwer zu erkennen ist, wurde Mr.Surfacer 1000 für die Gußstrukur auf getupft, da kommt vielleicht noch mal ein Gang hinterher. Dann kamen noch einige Guß und Seriennummern drauf, überall da wo welche fehlten. Weiter geht es dann mit der Wanne. BILDERS:
























Aktueller Stand der Dinge!

Grüßle Sven

#20 RE: Asuka/Tamiya Sherman M4A3E8 "Army Mule" 6th Armored Division von Steffen 21.04.2015 15:04

avatar

Schicke Gußmarken & Gußnummern.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz